Startseite

Einfluss von Fernseh- und Computerspielgewohnheiten

Eine Studiengruppe in München untersuchte 2001 den Einfluss von Fernseh- und Computerspielgewohnheiten auf die Entwicklung von Übergewicht bei Schulanfängern in Bayern.

Ergebnisse



75% der 6584 in dieser Studie berücksichtigen Kinder nutzen täglich elektronische Medien, d.h. Fernsehen und Videospiele. Kinder, die diese Medien bis zu 2 Stunden pro Tag konsumieren, haben ein um 40% höheres Risiko für Übergewicht gegenüber Kindern, die nie bis selten elektronische Medien konsumieren. Bei einem Konsum von über 2 Stunden pro Tag ist das Risiko sogar 70% höher.

Methodik



Es wurden Daten aller 5- und 6-jährigen deutschen Kinder der Schuleingangsuntersuchungen 1999/2000 aus sechs bayerischen Gemeinden erhoben, hierunter fielen auch Angaben zum Gewicht und Größe. In Zusatzbögen wurden detaillierte Angaben zur Entwicklung und Gesundheit des Kindes, zur Lebenssituation, Ernährung und dem Freizeitverhalten abgefragt. Für den elektronischen Medienkonsum wurde Fernsehen und die Nutzung von elektronischem Spielzeug erfragt. Störgrößen (Verzehr von Snacks beim Fernsehen, regelmäßige Aktivitäten des Kindes in einem Sportverein, die elterliche Bildung, das elterliche Gewicht sowie das Rauchen der Mutter) wurden in die statistische Auswertung für die Risikobewertung einbezogen.

Quelle



Kalies H, Koletzko B, von Kries R (2001): Übergewicht bei Vorschulkindern - der Einfluß von Fernseh- und Computerspielgewohnheiten. Kinderärztliche Praxis Nr.4: S227-234
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Sicherheit

    "Coffee to go" im mitgebrachten Becher: Worauf im Service zu achten ist (Video)

    "Coffee to go" im mitgebrachten Becher: Worauf im Service zu achten ist (Video) Lehrvideo erklärt richtigen Umgang mit mitgebrachten Mehrwegbechern
    Mehr ...
  • Ernährung

    Beim Plätzchenbacken mögen es die Deutschen klassisch

    Beim Plätzchenbacken mögen es die Deutschen klassisch Pünktlich zum Start der Adventszeit backen zwei Drittel der Deutschen wieder Weihnachtsgebäck, so eine aktuelle Forsa-Umfrage. Diese süßen Zutaten verwenden sie.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Coffee to go: Lehrvideo erklärt richtigen Umgang mit mitgebrachten Bechern

    Der Lebensmittelverband hat ein Lehrvideo für Servicekräfte veröffentlicht, das den hygienischen Umgang mit Kundenbechern erklärt.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed