Startseite
Ernährung

Sind Süßstoffe indirekte Dickmacher, weil sie den Appetit anregen?

Süßstoffe wie Aspartam oder Steviolglycoside sind Süßungsmittel mit unterschiedlicher Süßkraft, die keine Energie liefern. Maßgeblicher Faktor für die Entstehung von Übergewicht ist eine Unausgeglichenheit bei der Energiebilanz, zu der Süßstoffe nicht beitragen.

Keine appetitfördernde Wirkung


Bei der gelegentlich zitierten Behauptung, Süßstoffe können zur Gewichtszunahme beitragen, weil sie die Insulinproduktion und dadurch den Appetit anregen, handelt es sich um einen Mythos. Die Bauchspeicheldrüse schüttet Insulin als Reaktion auf einen gesteigerten Blutzuckerspiegel aus. Dieser steigt vor allem nach der Aufnahme von kohlenhydratreicher Nahrung an. Insulin sorgt dann für ein Absinken des Blutzuckerspiegels. Ein Zusammenhang zwischen Geschmackssignalen im Gehirn bei süßem Geschmack und einer gesteigerter Insulinproduktion besteht hingegen nicht. Behauptungen, nach denen Süßstoffe eine Insulinausschüttung hervorrufen, sind wissenschaftlich widerlegt.

Süßstoffe in der Mast


Als Argument für die These, Süßstoff mache dick, wird oftmals ein Einsatz in der Schweinemast angeführt. Dem Futter von jungen Schweinen kann Saccharin zugesetzt werden, um ihnen den Übergang von der süß schmeckenden Muttermilch zu erleichtern. Saccharin wird jedoch nur vor der Mastphase eingesetzt.

Weitere Informationen zum Thema:



In der Reihe Lebensmittel-Fakten gibt der BLL fundierte Antworten auf kursierende Fragen und viel zitierte Lebensmittelmythen.
Zur Übersicht der Fragen und Fakten

Verwandte Beiträge

  • Ernährung
    Vegan lebende Menschen sehr gut über Nährstoffversorgung informiert
    Interview mit Julia Schneider von ProVeg
  • Ernährung
    Wer isst was und was nicht?
    Kleines Glossar verbreiteter Ernährungsformen und Diäten
  • Ernährung
    Stress im Corona-Sommer: Ausreichende Versorgung mit Nährstoffen wichtig für Stressbewältigung
    Gründe für Stress in der Coronakrise und Maßnahmen zur Stressbewältigung
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Branche

    Tag der Lebensmittelvielfalt: 170.000 Produkte auf dem deutschen Markt

    Tag der Lebensmittelvielfalt: 170.000 Produkte auf dem deutschen Markt Vielfalt pur: Aus rund 170.000 verschiedenen Lebensmitteln können Verbraucher:innen in Deutschland das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Stress im Corona-Sommer: Nährstoffversorgung wichtig für Stressbewältigung

    Stress im Corona-Sommer: Nährstoffversorgung wichtig für Stressbewältigung 91 Prozent der Deutschen haben sich in letzter Zeit – mitbedingt durch die Coronakrise – beruflich oder privat gestresst gefühlt. Bei der Stressbewältigung spielt auch die Nährstoffversorgung eine Rolle.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    „Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli: 170.000 Produkte auf dem Markt

    Die Verbraucher:innen in Deutschland haben jeden Tag die Wahl: Aus rund 170.000 Lebensmitteln können sie das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 02.09.2020

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2020

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed