Startseite
Übergewicht

Ist der BMI ein geeigneter Indikator für die Gesundheit?

Studie zum Verhältnis von BMI zu Stoffwechselparametern
Wer einen Body Mass Index von über „25“ aufweist, gilt als übergewichtig. Mit Übergewicht ist wiederum eine Reihe von Krankheiten assoziiert. Doch so einfach ist das nicht. Der BMI allein sagt wenig über den Gesundheitszustand des Individuums.

Titel:
Misclassification of cardiometabolic health when using body mass index categories in NHANES 2005–2012

Datum:
4. Februar 2016

Veröffentlicht in:
International Journal of Obesity
(DOI: 10.1038/ijo.2016.17)

Autoren:
A. J. Tomiyama, J. M. Hunger, J. Nguyen-Cuu und C. Wells


Verhältnis Body Mass Index zu Stoffwechselparametern


Ein Forscherteam des „Dieting, Stress and Health Laboratory“ an der University of California (UCLA) hat sich mit der Frage beschäftigt, wie sich der Body Mass Index (BMI) zu einer ganzen Reihe von Stoffwechselparametern des Menschen verhält – etwa Blutdruck, Cholesterin, Triglycerid-Werte, C-reaktives Protein oder Insulinresistenz. Ausgewertet wurden die Daten von über 40.000 Personen eines großen amerikanischen Gesundheitssurveys (National Health and Nutrition Examination Survey; NHANES), die zwischen 2005 und 2012 gesammelt wurden.

Knapp die Hälfte der „Übergewichtigen“ ist vollkommen gesund


In der Untersuchung konnte gezeigt werden, dass beinahe die Hälfte der nach BMI als übergewichtig eingestuften Probanden unauffällige Blutwerte hatten. Unter den als adipös eingestuften Probanden waren es immerhin noch 29 Prozent (Adipositas Grad 1) bzw. 16 Prozent (Adipositas Grad 2 und 3), deren kardiometabolische Biomarker keine Abweichungen zeigten. Daneben sind bei einem Drittel der Probanden, die nach BMI als normalgewichtig eingestuft wurden, ungesunde Stoffwechselwerte gefunden worden. Nach Meinung der Autoren können die Verwendung des BMI als alleiniger Marker dazu führen, dass in den USA rund 75 Millionen Menschen fälschlicherweise als kardiometabolisch gesund bzw. ungesund eingestuft werden.

Fazit: Ob ein Mensch gesund ist oder nicht, hängt nicht automatisch von seinem Körpergewicht oder gar dem BMI ab. Viele Faktoren wie Bewegungs- und Schlafverhalten, Stress, genetische Disposition und vieles mehr haben Einfluss auf die Gesundheit. Deshalb ist ein „normales“ Gewicht kein Garant für Gesundheit, ebenso wenig wie Übergewicht mit Krankheiten gleichzusetzen ist.
Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Wissenschaft
    Einkommen und Bildungsstand der Eltern beeinflussen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen
    Ergebnisse des DAK-Kinder- und Jugendreports 2018
  • Salz
    Wider die Salzpanik: Wie viel (oder wenig) Salz ist gesund?
    Neue Studie zeigt Interessantes zum Salzkonsum
  • Wissenschaft
    Schlank im Schlaf?
    Studie zeigt Zusammenhang von Schlafdauer und BMI
  • Ernährung
    Freispruch für süße Sünden?
    Metastudie zu Süßwarenkonsum und Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen
  • Wissenschaft
    Wieviel Salz darf es sein?
    Gepoolte Analyse zu Salzkonsum und Bluthochdruck

Aktuell

  • Veranstaltung

    Brotbier und Insekten-Pancakes: Wie schmeckt die Zukunft?

    Brotbier und Insekten-Pancakes: Wie schmeckt die Zukunft? Zukunftsprodukte für eine nachhaltige, klimaschonende und gleichzeitig gesunde Ernährung konnten die Besucher:innen am Stand der Lebensmittelwirtschaft auf der Grünen Woche erleben. Ein Rückblick.
    Mehr ...
  • Veranstaltung

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“ Der Lebensmittelverband hat bei seinem Neujahrsempfang in Berlin die Schwerpunktthemen für das Jahr 2020 skizziert und dabei die Wichtigkeit der Freiwilligkeit hervorgehoben.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Neujahrsempfang der Lebensmittelwirtschaft: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Mit Blick auf die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie haben das BMEL und der Lebensmittelverband betont, dass freiwillige Lösungen im Rahmen des Wettbewerbs funktionieren.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed