Startseite
Übergewicht

Ist der BMI ein geeigneter Indikator für die Gesundheit?

Studie zum Verhältnis von BMI zu Stoffwechselparametern
Wer einen Body Mass Index von über „25“ aufweist, gilt als übergewichtig. Mit Übergewicht ist wiederum eine Reihe von Krankheiten assoziiert. Doch so einfach ist das nicht. Der BMI allein sagt wenig über den Gesundheitszustand des Individuums.

Titel:
Misclassification of cardiometabolic health when using body mass index categories in NHANES 2005–2012

Datum:
4. Februar 2016

Veröffentlicht in:
International Journal of Obesity
(DOI: 10.1038/ijo.2016.17)

Autoren:
A. J. Tomiyama, J. M. Hunger, J. Nguyen-Cuu und C. Wells


Verhältnis Body Mass Index zu Stoffwechselparametern


Ein Forscherteam des „Dieting, Stress and Health Laboratory“ an der University of California (UCLA) hat sich mit der Frage beschäftigt, wie sich der Body Mass Index (BMI) zu einer ganzen Reihe von Stoffwechselparametern des Menschen verhält – etwa Blutdruck, Cholesterin, Triglycerid-Werte, C-reaktives Protein oder Insulinresistenz. Ausgewertet wurden die Daten von über 40.000 Personen eines großen amerikanischen Gesundheitssurveys (National Health and Nutrition Examination Survey; NHANES), die zwischen 2005 und 2012 gesammelt wurden.

Knapp die Hälfte der „Übergewichtigen“ ist vollkommen gesund


In der Untersuchung konnte gezeigt werden, dass beinahe die Hälfte der nach BMI als übergewichtig eingestuften Probanden unauffällige Blutwerte hatten. Unter den als adipös eingestuften Probanden waren es immerhin noch 29 Prozent (Adipositas Grad 1) bzw. 16 Prozent (Adipositas Grad 2 und 3), deren kardiometabolische Biomarker keine Abweichungen zeigten. Daneben sind bei einem Drittel der Probanden, die nach BMI als normalgewichtig eingestuft wurden, ungesunde Stoffwechselwerte gefunden worden. Nach Meinung der Autoren können die Verwendung des BMI als alleiniger Marker dazu führen, dass in den USA rund 75 Millionen Menschen fälschlicherweise als kardiometabolisch gesund bzw. ungesund eingestuft werden.

Fazit: Ob ein Mensch gesund ist oder nicht, hängt nicht automatisch von seinem Körpergewicht oder gar dem BMI ab. Viele Faktoren wie Bewegungs- und Schlafverhalten, Stress, genetische Disposition und vieles mehr haben Einfluss auf die Gesundheit. Deshalb ist ein „normales“ Gewicht kein Garant für Gesundheit, ebenso wenig wie Übergewicht mit Krankheiten gleichzusetzen ist.
Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Wissenschaft
    Einkommen und Bildungsstand der Eltern beeinflussen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen
    Ergebnisse des DAK-Kinder- und Jugendreports 2018
  • Salz
    Wider die Salzpanik: Wie viel (oder wenig) Salz ist gesund?
    Neue Studie zeigt Interessantes zum Salzkonsum
  • Wissenschaft
    Schlank im Schlaf?
    Studie zeigt Zusammenhang von Schlafdauer und BMI
  • Ernährung
    Freispruch für süße Sünden?
    Metastudie zu Süßwarenkonsum und Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen
  • Wissenschaft
    Wieviel Salz darf es sein?
    Gepoolte Analyse zu Salzkonsum und Bluthochdruck

Aktuell

  • Ernährungsbildung

    Spiele- und Quizwelt zum Tag der Lebensmittelvielfalt

    Spiele- und Quizwelt zum Tag der Lebensmittelvielfalt Zum „Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli hat der Lebensmittelverband Deutschland eine Spiele- und Quizwelt unter www.tag-der-lebensmittelvielfalt.de ins Leben gerufen.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Vegetarische und vegane Ernährung weiter im Trend

    Vegetarische und vegane Ernährung weiter im Trend Der Trend zu einer vegetarischen bzw. veganen Ernährung hält an. Die Gründe dafür sind vielfältig und Verbraucher wünschen sich mehr Unterstützung durch die Lebensmittelhersteller bei der Umstellung auf eine fleischfreie Kost.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Hygiene

    Hygiene beim Umgang mit Mehrweg-Behältnissen: Merkblätter und Videos

    Die Nutzung von Mehrweg-Bechern, -Behältnissen und -geschirr wird immer beliebter. Damit es beim Umgang damit hygienisch zu geht, bietet der Lebensmittelverband drei Merkblätter plus Lehrvideos.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit, gesunder Lebensstil – das ist jetzt entscheidend!

    Statemtent des Lebensmittelverbands Deutschland zur Pressekonferenz von Foodwatch, DANK und BVKJ zum Thema "Kinderärzt:innen fordern Maßnahmen gegen Fehlernährung bei Kindern".
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed