Startseite
Ernährung

Freispruch für süße Sünden?

Metastudie zu Süßwarenkonsum und Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen
Australische Wissenschaftler der University of Melbourne haben die Ergebnisse von 19 weltweiten Studien auf einen Zusammenhang hin zwischen dem Süßigkeitenkonsum von Kindern und Jugendlichen und deren Risiko an Übergewicht oder Adipositas zu erkranken untersucht. Das Ergebnis überraschte sie selbst.

Titel:
Confectionery consumption and overweight, obesity, and related outcomes in children and adolescents: a systematic review and meta-analysis

Datum:
13. April 2016

Veröffentlicht in:
American Journal of Clinical Nutrition
(DOI: 10.3945/ajcn.115.119883)

Autoren:
Constantine E Gasser, Fiona K Mensah, Melissa Russell, Sophie E Dunn, Melissa Wake

Kleine Süßmäuler sind seltener übergewichtig


Im Rahmen der Untersuchung an der University of Melbourne haben die Wissenschaftler ein Review von 19 Studien mit unterschiedlichem Studiendesigns (sektorübergreifende Studien, Kohorten, Fall-Kontroll-Studien und randomisierte Kontrollstudien) und eine Meta-Analyse mit elf weiteren Studien (sektorübergreifende Studien und prospektive Kohorte) durchgeführt. Beide Untersuchungen kamen übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass bei Kindern und Jugendlichen kein bzw. ein umgekehrter Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Schokolade und der Entstehung von Übergewicht und Adipositas vorliegt. Danach haben Kinder und Jugendliche, die am häufigsten Schokolade und Süßigkeiten essen, ein bis 18 Prozent geringeres Risiko an Übergewicht oder Adipositas zu erkranken. Die Wissenschaftler schließen daraus, dass Schokolade kein wesentlicher Treiber für Übergewicht bei Kindern zu sein scheint. Ernährungsinterventionen zur Reduktion von Übergewicht sollten daher ihrer Meinung nach auf andere Ernährungskomponenten fokussiert werden.

Fazit: Schokolade scheint keinen wesentlichen Einfluss auf die Entstehung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen zu haben. Und Naschen sollte man ohnehin ohne schlechtes Gewissen, sondern mit Genuss – aber natürlich trotzdem immer in Maßen!
Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Wissenschaft
    Einkommen und Bildungsstand der Eltern beeinflussen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen
    Ergebnisse des DAK-Kinder- und Jugendreports 2018
  • Salz
    Wider die Salzpanik: Wie viel (oder wenig) Salz ist gesund?
    Neue Studie zeigt Interessantes zum Salzkonsum
  • Wissenschaft
    Schlank im Schlaf?
    Studie zeigt Zusammenhang von Schlafdauer und BMI
  • Wissenschaft
    Wieviel Salz darf es sein?
    Gepoolte Analyse zu Salzkonsum und Bluthochdruck
  • Wissenschaft
    Von wegen „Killerfett“– Deutschland hat kein Problem mit trans-Fettsäuren
    Studie zu TFA-Konzentrationen im Blut und assoziierten gesundheitlichen Effekten

Aktuell

  • Veranstaltung

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“ Der Lebensmittelverband hat bei seinem Neujahrsempfang in Berlin die Schwerpunktthemen für das Jahr 2020 skizziert und dabei die Wichtigkeit der Freiwilligkeit hervorgehoben.
    Mehr ...
  • Veranstaltung

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen Für ein gemeinsames Handeln beim Klimaschutz und die Stärkung Europas hat der Lebensmittelverband Deutschland am Freitag bei seinem Bonner Empfang appelliert.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Neujahrsempfang der Lebensmittelwirtschaft: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Mit Blick auf die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie haben das BMEL und der Lebensmittelverband betont, dass freiwillige Lösungen im Rahmen des Wettbewerbs funktionieren.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 17.01.2020 - 26.01.2020

    IGW 2020: Wie schmeckt die Zukunft?

    Die Trendshow der Lebensmittelbranche im Rahmen der Internationalen Grünen Woche geht in die nächste Runde.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed