Startseite

Pressemitteilungen

Unten stehend finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen. Darüber hinaus steht der Lebensmittelverband Deutschland Journalistinnen und Journalisten selbstverständlich für Informationen, Statements und Interviews zur Verfügung.

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit:
Manon Struck-Pacyna
E-Mail: struck@lebensmittelverband.de
Tel.: +49 30 206143-127

  • 19.12.2012
    Geplante Tabakrichtlinie soll Verbraucher bevormunden
    Die geplante Tabakrichtlinie 2001/37/EG, die heute von der EU-Kommission vorgeschlagen wurde, schränkt nach Auffassung des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) massiv die Entscheidungsfreiheit der Verbraucher ein. Es handelt sich um Vorgaben, die weder mit den Grundrechten der Verbraucher noch mit denen der Unternehmen vereinbar sind. Nahezu standardisierte Verpackungen, die zu 75 Prozent mit Warnhinweisen versehen sind und kaum Platz für Markennamen und Produktinformationen lassen, ignorieren vor allem das Recht auf Information und Wahlfreiheit der Verbraucher. Mehr ...
  • 13.12.2012
    Ein erster Schritt –– Zulassung von 222 gesundheitsbezogenen Angaben
    Ab 14. Dezember 2012 dürfen Lebensmittelhersteller europaweit die 222 gesundheitsbezogenen Angaben verwenden, die nach Prüfung durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in die so genannte Artikel-13-Liste der Claims-Verordnung aufgenommen worden sind. In diesem Zusammenhang weist der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) ausdrücklich darauf hin, dass solche Werbeaussagen auch bisher nur dann verwendet werden durften, wenn sie wissenschaftlich abgesichert und belegbar waren. Mehr ...
  • 16.07.2012
    Lebensmittelwirtschaft sieht bei Lebensmittelklarheit.de weiter Verbesserungsbedarf
    Anlässlich des einjährigen Bestehens der Plattform „Lebensmittelklarheit.de“ erneuert der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) seine Kritik an der konkreten Ausgestaltung des staatlich finanzierten Internetauftritts. So werden namentlich genannte Marken und Unternehmen unter der Rubrik „Getäuscht?“ aufgrund des individuellen Gefühls einzelner Verbraucher mit staatlicher Förderung öffentlich mit dem Makel eines Täuschungsvorwurfs versehen, obwohl die Produkte zu 100 Prozent dem geltenden Lebensmittelrecht entsprechen. Mehr ...
  • 02.07.2012
    Verbraucher- und Wirtschaftsverbände fordern effektive Lebensmittelüberwachung – Ausstattung, Qualifikation und Zuständigkeiten müssen den Problemen angemessen sein
    Mehr Personal, bessere Qualifikation und eine stärkere Koordination durch den Bund fordern Verbraucher- und Wirtschaftsverbände in einer Stellungnahme zur Zukunft der Lebensmittelüberwachung. Weitere Punkte sind unter anderem eine Stärkung der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie die Etablierung eines nationalen Krisenstabes mit Durchgriffsbefugnissen. Getragen wird die Stellungnahme vom Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL), dem Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVL), dem Deutschen Bauernverband (DBV), dem Handelsverband Deutschland (HDE) und dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Mehr ...
  • 20.06.2012
    Leitlinien zur weiteren Minimierung von trans-Fettsäuren in Lebensmitteln
    Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) als Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft und das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) haben heute ihre gemeinsame Initiative im Hinblick auf die „Leitlinien zur Minimierung von trans-Fettsäuren in Lebensmitteln“ vorgestellt. Mehr ...
  • 19.06.2012
    Negativ-Preis von Foodwatch – Verbraucherverwirrung statt Verbraucheraufklärung
    Die selbst ernannten Essensretter von Foodwatch betreiben mit ihrer Kampagne „Wahl zum goldenen Windbeutel“ Verbraucherverwirrung statt Verbraucheraufklärung. Ihre Aktion ist populistisch, in ihrer Wortwahl überzogen und inhaltlich fragwürdig. Sie zielt einzig und allein darauf ab, einzelne Produkte bewusst zu diskreditieren, um ein möglichst großes Medienecho hervor zu rufen. Bei dieser Form von Effekthascherei bleibt aber eine sachliche Verbraucherinformation auf der Strecke. Foodwatch zeigt damit einmal mehr, dass die Organisation zu einem konstruktiven Dialog nicht in der Lage ist. Mehr ...
  • 29.05.2012
    Christoph Minhoff künftiger BLL-Hauptgeschäftsführer
    Christoph Minhoff, wird zum 1. Oktober 2012 die Hauptgeschäftsführung des BLL übernehmen. Mehr ...
  • 25.05.2012
    Lebensmittelwirtschaft begrüßt Einigung auf den ersten Teil der Liste gesundheitsbezogener Angaben
    Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) begrüßt die Einigung der Europäischen Kommission auf einen ersten Teil der Liste mit allgemein anerkannten gesundheitsbezogenen Angaben, der heute im EU-Amtsblatt veröffentlicht worden ist. „Europaweit geltende, einheitliche Kriterien sind sowohl für die Lebensmittelhersteller als auch für die Verbraucher eine positive Entwicklung und grundsätzlich zu befürworten“, erklärt BLL-Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Matthias Horst. Mehr ...
  • 18.04.2012
    BLL widerspricht Verbraucherzentrale Bundesverband: Qualitätswettbewerb im Lebensmittelmarkt funktioniert
    „Der Lebensmittelmarkt in Deutschland funktioniert!“. Mit diesen Worten hat BLL-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Matthias Horst der Darstellung des Verbraucherzentrale Bundesverbandes widersprochen, wonach es in Deutschland keinen „funktionierenden Qualitätswettbewerb“ geben soll. Die aus einer heute vorgestellten Trendstudie abgeleiteten Forderungen nach weiteren „verlässlichen Labels“ oder der klaren Kennzeichnung von Qualitätseigenschaften gingen an der Marktrealität vorbei. Mehr ...
  • 19.03.2012
    Lebensmittelwirtschaft begrüßt Aufklärungsaktion des Bundesverbraucherministeriums zum Mindesthaltbarkeitsdatum
    Die deutsche Lebensmittelwirtschaft begrüßt die vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gestartete Aufklärungsaktion zum Mindesthaltbarkeitsdatum. Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) ist sich mit Bundesministerin Ilse Aigner darin einig, dass das Verständnis der Verbraucher für das Mindesthaltbarkeitsdatum gestärkt werden sollte. Mehr ...
  • 13.03.2012
    Marktcheck von Foodwatch zu sog. "Kinderlebensmitteln" ist unseriös
    Die Ergebnisse des von Foodwatch verfassten Reports zu sogenannten "Kinderlebensmitteln" halten einer näheren Überprüfung nicht stand. Der Report ist aus Sicht der Lebensmittelwirtschaft einseitig und die daraus abgeleiteten Forderungen sind überzogen. Mehr ...
  • 29.01.2012
    Gemeinschaftsstand „Power fürs Leben – die Lebensmittelwirtschaft“ auf der Internationalen Grünen Woche 2012 stieß auf riesiges Interesse
    Das Interesse der Besucher der Internationalen Grünen Woche in Berlin an Lebensmitteln und ihrer Produktion ist ungebrochen. So war der Gemeinschaftsauftritt der Lebensmittelwirtschaft "Power fürs Leben" in Halle 1.2 auch in diesem Jahr wieder einer der Hauptanziehungspunkte der weltgrößten Verbraucherschau. Insgesamt rund 150.000 Besucher informierten sich auf dem Gemeinschaftsstand über die Qualität, Vielfalt und Sicherheit von Lebensmitteln. Mehr ...
  • 24.01.2012
    Großer Besucherandrang auf dem Gemeinschaftsstand der Lebensmittelwirtschaft „Power fürs Leben“ auf der Internationalen Grünen Woche 2012
    Bereits seit Jahren ist der Gemeinschaftsauftritt der Lebensmittelwirtschaft "Power fürs Leben" in Halle 1.2 eine der Hauptattraktionen der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Dies bestätigt sich auch 2012: Seit dem ersten Messetag herrscht an den einzelnen Ständen auf insgesamt 1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche Hochbetrieb. Mehr ...
  • 13.01.2012
    Hochqualifizierte und effiziente Lebensmittelüberwachung ist essentiell
    Anlässlich des BLL-Neujahrsempfangs in Bonn hat der Präsident des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL), Dr. Werner Wolf, eine erste Einschätzung zum Gutachten des Bundesbeauftragten für Wirtschaftlichkeit in der Verwaltung zum Thema „Organisation des gesundheitlichen Verbraucherschutzes“ abgegeben. Es enthalte eine schonungslose Analyse und mutige Vorschläge. Mehr ...
  • 13.01.2012
    Lebensmittelwirtschaft im Verbraucherdialog bei "Power fürs Leben – Die Lebensmittelwirtschaft"
    Bereits zum fünften Mal organisieren die Spitzenverbände BVE - Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie und BLL - Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde gemeinsam mit namhaften Partnern aus der Lebensmittelwirtschaft den attraktiven Gemeinschaftsstand "Power fürs Leben - Die Lebensmittelwirtschaft" auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) 2012 in Berlin. In Halle 1.2b (in unmittelbarer Nähe zum Messeeingang Süd), erwartet die Messebesucher auf über 1.000 qm eine spannende Mischung aus Informationen, Spaß und Genuss für die ganze Familie. Mehr ...
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Ernährung

    Beim Plätzchenbacken mögen es die Deutschen klassisch

    Beim Plätzchenbacken mögen es die Deutschen klassisch Pünktlich zum Start der Adventszeit backen zwei Drittel der Deutschen wieder Weihnachtsgebäck, so eine aktuelle Forsa-Umfrage. Diese süßen Zutaten verwenden sie.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Dunkle Jahreszeit: Diese Vitamine und Mineralstoffe sind jetzt besonders wichtig

    Dunkle Jahreszeit: Diese Vitamine und Mineralstoffe sind jetzt besonders wichtig Damit wir in den Wintermonaten gesund bleiben und uns rundherum wohl fühlen, gilt es auch auf die Ernährung zu achten. Wir zeigen, welche Vitamine und Mineralstoffe hier eine besondere Rolle spielen.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Anpassungen bei Berechnung des Nutri-Score erforderlich

    Die Berechnungsgrundlage des Nutri-Score sollte hinsichtlich tatsächlicher Ernährungsgewohnheiten der Verbraucher:innen sowie allgemeiner -empfehlungen angepasst werden.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed