Startseite
Geschichte

Vertrauen ist die Währung des Digitalzeitalters

Gastworte von Manfred Esser, Vorstand der REWE Group/Mitglied des BLL-Vorstands
Die Lebensmittelwirtschaft steht vor tiefgreifenden Veränderungen, die sämtliche Stufen bis zur landwirtschaftlichen Urproduktion ebenso erfassen wie Politik, Rechtsprechung und Forschung. In Schlagwörtern zusammengefasst heißen die Vorboten des Wandels Nachhaltigkeit, Tierwohl, Regionalität, Preiswürdigkeit, Globalisierung und Digitalisierung.

Umso wichtiger ist es, dass der BLL mit seiner interdisziplinären Forschung und Expertise eine wissenschaftliche Klammer bildet. In Berlin und Brüssel verleiht er so 90 Verbänden, 300 Unternehmen und über 100 Einzelmitgliedern Gehör. Der BLL steht bei seinen externen Stakeholdern wie der Politik für wirtschaftspolitische Kompetenz, wissenschaftliche Seriosität und Dialogbereitschaft.

Denn über allen Herausforderungen steht das Selbstverständnis des BLL und seiner Mitglieder, eine Verantwortungsgemeinschaft zu sein, die das Ziel eint, in Deutschland die sichersten und besten Lebensmittel zu haben. Eine Gemeinschaft funktioniert dann am besten, wenn sich alle Mitglieder gleichberechtigt auf Augenhöhe begegnen und so ihre volle Gestaltungskraft einbringen.

Der BLL hat sich bei der Entwicklung der Branche große Verdienste erworben. Um die eingangs geschilderten Herausforderungen zu meistern wird es aber nicht reichen, nur in nationalen und europäischen Dimensionen zu denken. Handel, Warenströme und Wettbewerb sind global. Fortschritte insbesondere im Hinblick auf Tierwohl und Nachhaltigkeit erzielen nur dann ihre Wirkung, wenn wir auch die globalen Märkte verändern.

Außerdem verändert die Digitalisierung mit ihrer zunehmenden Nutzung von Smartphones und Tablets den Handel und die vorgelagerten Stufen massiv. Lebensmittel überall und zu jeder Zeit ordern zu können, ist dabei nur eine Facette. Damit einhergehen auch völlig neue Anforderungen an Quantität und Qualität von Informationen. Vertrauen ist die Währung des Digitalzeitalters. Hier gilt es, unter Federführung der Wirtschaft einen ausgewogenen Weg zwischen Informationsbedürfnissen der Teil-Öffentlichkeiten einerseits und den Unternehmensinteressen andererseits zu finden.

Der BLL wird darauf gemeinsam mit seinen Mitgliedern Antworten finden. Denn der BLL hat in 60 Jahren seine Wandlungs- und Anpassungsfähigkeit bewiesen. Der BLL kann ich auch weiterhin darauf verlassen, dass sich die REWE Group engagieren wird und sich darauf freut, die kommenden Jahre konstruktiv und erfolgreich mit dem BLL zusammenzuarbeiten.
Druckansicht
Artikel bewerten

Lesen Sie hier weitere Statements anlässlich 60 Jahren BLL:

  • Geschichte
    Verhinderung von Fehlentwicklungen
    Dr. Carl von Jagow, KROHN Rechtsanwälte/Chefredakteur der Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR)
  • Geschichte
    Der Lebensmittelsicherheit in Europa verpflichtet
    Dr. Bernhard Url, Geschäftsführender Direktor der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
  • Geschichte
    Die Zeichen der Zeit erkannt
    Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich, Vorstandsvorsitzende der Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb)
  • Geschichte
    Sichere Lebensmittel – ein gemeinsames Ziel
    Dr. Helmut Tschiersky, Präsident des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
  • Geschichte
    Bekenntnis zur Lebensmittelüberwachung
    Anja Tittes, Bundesvorsitzende des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure e. V. (BVLK)
  • Geschichte
    Wissenschaft und Wirtschaft – passt das zusammen?
    Prof. Dr. Dr. Hans Steinhart, Institut für Lebensmittelchemie der Universität Hamburg/Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Naturwissenschaften im BLL

Aktuell

  • Branche

    Tag der Lebensmittelvielfalt: 170.000 Produkte auf dem deutschen Markt

    Tag der Lebensmittelvielfalt: 170.000 Produkte auf dem deutschen Markt Vielfalt pur: Aus rund 170.000 verschiedenen Lebensmitteln können Verbraucher:innen in Deutschland das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Stress im Corona-Sommer: Nährstoffversorgung wichtig für Stressbewältigung

    Stress im Corona-Sommer: Nährstoffversorgung wichtig für Stressbewältigung 91 Prozent der Deutschen haben sich in letzter Zeit – mitbedingt durch die Coronakrise – beruflich oder privat gestresst gefühlt. Bei der Stressbewältigung spielt auch die Nährstoffversorgung eine Rolle.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    „Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli: 170.000 Produkte auf dem Markt

    Die Verbraucher:innen in Deutschland haben jeden Tag die Wahl: Aus rund 170.000 Lebensmitteln können sie das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 02.09.2020

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2020

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed