Startseite
Geschichte

Die Zeichen der Zeit erkannt

Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich, Vorstandsvorsitzende der Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb)
Als der Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft 1955 gegründet wurde, befand sich Deutschland in der Zeit des Wirtschaftswunders – aus Mangel wurde Überfluss. Die menschlichen Grundbedürfnisse, das Fundament der Maslowschen Bedürfnispyramide, Essen, Trinken und ein Dach über dem Kopf, waren damit für fast alle Menschen in Deutschland erfüllt und sie konnten sich anderen Bedürfnissen widmen.

Der BLL sorgt seit dem mit seinen Mitgliedern dafür, dass dieses Fundament bestehen bleibt und an neue Herausforderungen angepasst wird. Um dies zu ermöglichen und zu vermitteln, befindet sich der BLL im ständigen Dialog mit den relevanten gesellschaftlichen Gruppen. Ob Politik, Wissenschaft oder Zivilgesellschaft – sie alle finden im BLL einen kompetenten und verlässlichen Gesprächs- und Verhandlungspartner, der neben dem Verständnis für die Interessen der Dialogpartner selbstverständlich auch die eigenen Interessen meinungsstark vertritt.

Damit ist der BLL ein vorbildliches Beispiel für das Funktionieren unseres auf dem Ausgleich von zum Teil gegenläufigen Interessen ausgerichteten gesellschaftlichen und politischen Miteinanders.

Der gesellschaftliche Wandel hin zu einer Überflussgesellschaft hat dazu geführt, dass die Energiebalance vieler Menschen aus dem Gleichgewicht geraten ist: Zu viele Menschen bewegen sich zu wenig und ernähren sich nicht angemessen. Hier hat der BLL vor fast elf Jahren die Zeichen der Zeit erkannt und gemeinsam mit Akteuren aus den Bereichen öffentliche Hand, Wissenschaft, Wirtschaft, Gesundheit, Wissenschaft und Zivilgesellschaft die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) aus der Taufe gehoben.

Seitdem fördert und fordert der BLL dieses Bündnis in herausragender Weise. Ohne das Engagement des BLL und seiner Mitglieder hätte sich peb nicht als Kompetenzzentrum der Übergewichtsprävention und Gesundheitsförderung etablieren können. Dabei erweist sich der BLL stets als zuverlässiger, kompetenter und eindeutig positionierter Partner – der im Zusammenspiel mit den anderen peb-Partnern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft die Plattform kritisch und konstruktiv begleitet.

Dem BLL und seinen Mitgliedern danke ich im Namen der Plattform Ernährung und Bewegung für die leidenschaftliche und substantielle Unterstützung unserer Arbeit und freue mich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit in den nächsten Jahren!
Druckansicht
Artikel bewerten

Lesen Sie hier weitere Statements anlässlich 60 Jahren BLL:

  • Geschichte
    Verhinderung von Fehlentwicklungen
    Dr. Carl von Jagow, KROHN Rechtsanwälte/Chefredakteur der Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR)
  • Geschichte
    Der Lebensmittelsicherheit in Europa verpflichtet
    Dr. Bernhard Url, Geschäftsführender Direktor der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
  • Geschichte
    Sichere Lebensmittel – ein gemeinsames Ziel
    Dr. Helmut Tschiersky, Präsident des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
  • Geschichte
    Bekenntnis zur Lebensmittelüberwachung
    Anja Tittes, Bundesvorsitzende des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure e. V. (BVLK)
  • Geschichte
    Wissenschaft und Wirtschaft – passt das zusammen?
    Prof. Dr. Dr. Hans Steinhart, Institut für Lebensmittelchemie der Universität Hamburg/Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Naturwissenschaften im BLL
  • Geschichte
    Filterfunktion als wertvolle Vorarbeit für die Politik
    Dr. Renate Sommer, Dr. Renate Sommer, Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemonkraten)

Aktuell

  • Branche

    Tag der Lebensmittelvielfalt: 170.000 Produkte auf dem deutschen Markt

    Tag der Lebensmittelvielfalt: 170.000 Produkte auf dem deutschen Markt Vielfalt pur: Aus rund 170.000 verschiedenen Lebensmitteln können Verbraucher:innen in Deutschland das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Stress im Corona-Sommer: Nährstoffversorgung wichtig für Stressbewältigung

    Stress im Corona-Sommer: Nährstoffversorgung wichtig für Stressbewältigung 91 Prozent der Deutschen haben sich in letzter Zeit – mitbedingt durch die Coronakrise – beruflich oder privat gestresst gefühlt. Bei der Stressbewältigung spielt auch die Nährstoffversorgung eine Rolle.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    „Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli: 170.000 Produkte auf dem Markt

    Die Verbraucher:innen in Deutschland haben jeden Tag die Wahl: Aus rund 170.000 Lebensmitteln können sie das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 02.09.2020

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2020

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed