Startseite
Geschichte

Ernährung - zwischen Wissenschaft, Weltanschauung und Politik

Viele Meinungen - wenig Sicherheit

Beim Thema Ernährung muss sich der BLL mit vielen Aspekten auseinandersetzen, die weder naturwissenschaftlich noch rechtlich „fassbar“ sind, da sowohl das individuelle Ernährungsverhalten als auch die Ernährungsmuster einer Gesellschaft von vielen Faktoren abhängen.

Basis ist – ohne dass man sich ständig dieser Tatsache bewusst ist – die ausreichende und in ihrer Zusammensetzung angemessene Nährstoffzufuhr, die uns „am Leben hält“. Darüber hinaus sind von Bedeutung:

Genuss, Gewohnheit, traditionelle Überlieferung, Erziehung, sozialer Hintergrund („Schicht“), Lebensstil, Arbeitswelt, Weltanschauung, Zugehörigkeit zu Glaubensgemeinschaften, Ethik, Umweltbewusstsein, Tierschutz, Ideologie etc.

Entsprechend groß ist das „Angebot“ an Lehren, Philosophien, Ratgebern, Lebenshilfen, aber auch an Scharlatanerien.

Fragen der Ernährung haben einen besonders hohen medialen und politischen Stellenwert und entsprechend groß ist der Reiz, auf das Ernährungsverhalten einwirken zu wollen. Dabei wird nicht selten verkannt, dass richtige bzw. falsche Ernährung keine monokausalen Ursachen haben, dass vielmehr eine Vielzahl von Faktoren als Teil eines insgesamt zu bewertenden Lebensstils eine Rolle spielt. Nicht selten werden an einzelnen Produktgruppen (z. B. Fleischerzeugnisse, Süßwaren) oder einzelnen Lebensmitteln (herausragendes Beispiel ist der Zucker) Gefahren festgemacht oder auch ganze Ideologien entwickelt.

Ein nicht zu unterschätzender Unsicherheitsfaktor in der Diskussion um „Ernährung“ ist die Tatsache, dass Erkenntnisse der Wissenschaft selten „in Stein gemeißelt“ sind, dass sie vielmehr oftmals Änderungen unterliegen. Es gibt nur wenige unangefochtene, wissenschaftliche Aussagen, auf die sich Verbraucher, Politik und auch die Wirtschaft verlassen können.
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Veranstaltung

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“ Der Lebensmittelverband hat bei seinem Neujahrsempfang in Berlin die Schwerpunktthemen für das Jahr 2020 skizziert und dabei die Wichtigkeit der Freiwilligkeit hervorgehoben.
    Mehr ...
  • Veranstaltung

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen Für ein gemeinsames Handeln beim Klimaschutz und die Stärkung Europas hat der Lebensmittelverband Deutschland am Freitag bei seinem Bonner Empfang appelliert.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Neujahrsempfang der Lebensmittelwirtschaft: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Mit Blick auf die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie haben das BMEL und der Lebensmittelverband betont, dass freiwillige Lösungen im Rahmen des Wettbewerbs funktionieren.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 17.01.2020 - 26.01.2020

    IGW 2020: Wie schmeckt die Zukunft?

    Die Trendshow der Lebensmittelbranche im Rahmen der Internationalen Grünen Woche geht in die nächste Runde.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed