Startseite
Geschichte

Der BLL als Stimme der Branche

Ein Paukenschlag in Sachen Fach-Veranstaltungen
Im Jahre 1983 gelang dem BLL mit seinem wissenschaftlichen Symposium „Wie sicher sind unsere Lebensmittel? – Wissenschaftler antworten“ ein Paukenschlag. Vor mehr als 200 Teilnehmern aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Medien und Wirtschaft gaben hochrangige Wissenschaftler und ausgewiesene Praktiker Antworten auf die in der Öffentlichkeit immer wieder gestellten und in der Regel einseitig kommentierten Fragen nach Zusatzstoffen, Rückständen, Kontaminanten, Hygiene, etc.. Die Veranstaltung stieß gerade auch bei den Medien auf großes Interesse und dies spornte den BLL zu kontinuierlichem Kontakt zu Zeitungen, Zeitschriften und zu Funk und Fernsehen an. Noch jahrelang diente die Veröffentlichung der Vorträge auch den Medien als Fundgrube und Referenz. Bereits kurz vor dem Symposium hatte der Wissenschaftliche Beirat des BLL eine Erklärung zu Qualität und insbesondere zur gesundheitlichen Unbedenklichkeit des heutigen Lebensmittelangebots abgegeben. Dieser Schritt stieß ebenfalls auf große Beachtung und führte auch dazu, dass die Wissenschaft bzw. ihre herausragenden Vertreter die bisher verbreitet gepflegte Anonymität verließen.

Erklärung des Wissenschaftlichen Beirats


17 Jahre später, im Juni 2000, erschien die „Berliner Erklärung zur Lebensmittelsicherheit“ des Wissenschaftlichen Beirates. Sie schloss mit dem Fazit: „Die Lebensmittelsicherheit war noch nie so hoch wie heute!“ Die beiden Erklärungen, wie auch andere Äußerungen der Wissenschaft, machen deutlich, dass der BLL sich stets auf hochrangige Testimonials beruft, wenn es um wissenschaftliche Fragestellungen geht und sich insoweit keine eigene Kompetenz anmaßt.
Dieses Prinzip hat sich auch in vielen anderen Fällen als erfolgreich erwiesen. So hat der BLL im Laufe der Jahre eine Reihe von Veranstaltungen (Foren, Kolloquien, Symposien) je nach aktueller Thematik abgehalten. Beispielhaft sind zu nennen:
  • BLL-Forum 1988 „Zulässigkeit und Grenzen der öffentlichen Warnung von Lebensmitteln“
  • BLL-Forum 1989 „Zusatzstoffe in Lebensmitteln – Perspektiven künftiger Regelungen“
  • BLL-Forum 1990 „Qualitätssicherung in der Lebensmittelindustrie“
  • BLL-Kolloquium 1994 „Gentechnik im Lebensmittelbereich“
  • BLL-Symposium 2000 „Wie sicher sind unsere Lebensmittel?“
  • BLL-Symposium 2014 „Lebensmittelkontrollen heute und morgen“.

Diese Veranstaltungen waren stets sowohl an Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und auch an die Medien gerichtet.
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Sicherheit

    Rückrufe: Wie sicher sind unsere Lebensmittel?

    Rückrufe: Wie sicher sind unsere Lebensmittel? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Lebensmittelrückrufe.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken

    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken Kaffee ist hierzulande das meistkonsumierte Getränk. Wie viel, wo und wie die Deutschen ihn am liebsten trinken, zeigen aktuelle Zahlen zum „Tag des Kaffees“ am 1. Oktober.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Nährwertkennzeichnung – Verbraucherbefragung war richtiger Weg

    Der Lebensmittelverband Deutschland e. V. befürwortet den Prozess der Verbraucherbefragung durch das BMEL für eine vereinfachte, visualisierte Nährwertkennzeichnung auf der Verpackungsvorderseite.
    Mehr ...

Positionen Positionen

  • Nahrungsergänzung

    Nahrungsergänzungsmittel müssen sicher sein!

    Der AK NEM distanziert sich von den in Beiträgen des Reporterteams Claudia Butter und Philipp Reichert gezeigten unseriösen und illegalen Praktiken.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed