Startseite
Geschichte

Im Zeichen der Burg

Gastworte von Dr. Dietmar Kendziur, Ehrenvorsitzender des BDSI
Meine Erinnerungen gehen zurück an den alten Sitz des BLL in Bad Godesberg und zwar noch an jenes Haus, auf dessen Dach der Schriftzug „TELEFUNKEN“ angebracht war. Bei einer Laudatio denke ich in erster Linie an jene engagierten Menschen aus dem BLL und dem Mitgliederkreis, die dort und später anderenorts mit mir für eine gemeinsame Sache stritten. Ihnen danke ich zuerst und möchte lobend an sie erinnern.

Der BLL feiert sein 60-jähriges Bestehen nun in Berlin. Dennoch verbinde ich mit dem BLL nach wie vor die „Godesburg“. Die „Burg“ als Ort der Mitgliederversammlungen prägte die Arbeit und schuf eine besondere Art der Verbundenheit der Mitglieder.

Eine Versicherung wirbt mit dem Slogan „Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg“. Es handelt sich dabei zwar nicht um die „Godesburg“, der Werbeslogan hat bei mir aber gleichwohl Assoziationen hervorgerufen, denn der BLL ist immer wieder zu einer „Wehrburg“, manchmal auch zu einer „Fliehburg“ in Zeiten der Gefahr geworden. Die „Stammbesatzung“ war stets gerüstet und wurde deshalb auch gern aufgesucht, wobei es der Sache diente, wenn die Mitglieder eigene Mittel in Form von spezieller Fach- und Sachkompetenz mitbrachten.

Aus der Sicht desjenigen, der über viele Jahre Ferrero Deutschland und den BDSI im BLL vertreten hat, möchte ich zuerst hervorheben, dass der BLL seinen Namen zu Recht trägt: Das dort vorhandene Wissen über das Lebensmittelrecht und über die Herstellung und Zusammensetzung der Lebensmittel ist großartig. Das klingt banal, ist es aber nicht – es ist einzigartig.

Der BLL mit seinem erfahrenen und von großer Kontinuität geprägten Team ist zum anerkannten Sprachrohr der gesamten Lebensmittelwirtschaft geworden. Tragfähige Kontakte zu Politik und Behörden wurden nicht durch Effekthascherei aufgebaut, sondern durch grundsolide Arbeit und wissenschaftliche Argumentation. Diese ehrliche Herangehensweise an Problemstellungen hat dazu geführt, dass der BLL zu einem Hauptanker der Verbandsarbeit des BDSI wurde. Dass dabei das gegenseitige Verständnis und Vertrauen der Experten in den Verbänden eine entscheidende Rolle gespielt hat, möchte ich gern ergänzen.

Es entspricht dem Zeitgeist mit seinen erweiterten Informationsnotwendigkeiten, dass der BLL einen guten Wandel hin zu mehr aktiver Kommunikation vollzogen hat. Ich bin ganz sicher, dass dies weiterhin auf der soliden Basis des Lebensmittelrechts und der Lebensmittelkunde geschehen wird.
Druckansicht
Artikel bewerten

Lesen Sie hier weitere Statements anlässlich 60 Jahren BLL:

  • Geschichte
    Verhinderung von Fehlentwicklungen
    Dr. Carl von Jagow, KROHN Rechtsanwälte/Chefredakteur der Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR)
  • Geschichte
    Der Lebensmittelsicherheit in Europa verpflichtet
    Dr. Bernhard Url, Geschäftsführender Direktor der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
  • Geschichte
    Die Zeichen der Zeit erkannt
    Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich, Vorstandsvorsitzende der Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb)
  • Geschichte
    Sichere Lebensmittel – ein gemeinsames Ziel
    Dr. Helmut Tschiersky, Präsident des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
  • Geschichte
    Bekenntnis zur Lebensmittelüberwachung
    Anja Tittes, Bundesvorsitzende des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure e. V. (BVLK)
  • Geschichte
    Wissenschaft und Wirtschaft – passt das zusammen?
    Prof. Dr. Dr. Hans Steinhart, Institut für Lebensmittelchemie der Universität Hamburg/Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Naturwissenschaften im BLL

Aktuell

  • Sicherheit

    Rückrufe: Wie sicher sind unsere Lebensmittel?

    Rückrufe: Wie sicher sind unsere Lebensmittel? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Lebensmittelrückrufe.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken

    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken Kaffee ist hierzulande das meistkonsumierte Getränk. Wie viel, wo und wie die Deutschen ihn am liebsten trinken, zeigen aktuelle Zahlen zum „Tag des Kaffees“ am 1. Oktober.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Nährwertkennzeichnung – Verbraucherbefragung war richtiger Weg

    Der Lebensmittelverband Deutschland e. V. befürwortet den Prozess der Verbraucherbefragung durch das BMEL für eine vereinfachte, visualisierte Nährwertkennzeichnung auf der Verpackungsvorderseite.
    Mehr ...

Positionen Positionen

  • Nahrungsergänzung

    Nahrungsergänzungsmittel müssen sicher sein!

    Der AK NEM distanziert sich von den in Beiträgen des Reporterteams Claudia Butter und Philipp Reichert gezeigten unseriösen und illegalen Praktiken.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed