Startseite
Geschichte

Spezielle Herausforderungen für die Kinderernährung

Gastworte von Prof. Dr. Mathilde Kersting, Leiterin des Forschungsinstituts für Kinderernährung Dortmund
„Sicher, gesund, abwechslungsreich, schmackhaft und zu akzeptablen Preisen“ – mit diesen Attributen beschreibt der BLL die vielfältigen und hohen Erwartungen der Verbraucher an das heutige Lebensmittelangebot. Der BLL charakterisiert damit gleichzeitig aktuelle Anforderungen an die Lebensmittelwirtschaft, die sich auch neuen Forschungserkenntnissen gegenüber offen zeigen muss. Erst recht gelten alle diese Kriterien für die gesunde Kinderernährung, denn sie kann wesentlich zur Gesundheitsförderung und Prävention weit verbreiteter Krankheiten im späteren Erwachsenenalter beitragen.

Am Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund (FKE) werden wissenschaftlich begründete, praktisch formulierte Konzepte für die Kinderernährung in Deutschland entwickelt, die den Erkenntnisfortschritt über gesunde Ernährung in die Lebenswirklichkeit tragen und mit der Nutzung des heutigen Lebensmittelangebots in all seiner Vielfalt vereinen. Der BLL und die Lebensmittelwirtschaft sind dem FKE hierbei wichtige Gesprächs- und Diskussionspartner. Beispielsweise beim „Dortmunder Forum für Prävention und Ernährung“ und seinem Generalthema „Kinderernährung im Fokus von Wissenschaft und Wirtschaft“.

Bei einer lebenswirklichen Forschung stellen sich in dem in Deutschland besonders sensiblen Bereich der Kinderernährung spezielle Herausforderungen. Geht es doch darum, ausgesprochene und unausgesprochene Tabus aufzubrechen, Möglichkeiten und Grenzen einer projektbezogenen, transparenten Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft aufzuzeigen und einen offenen und ehrlichen Diskurs zu führen mit Bereitschaft zum Kompromiss und unter Anerkennung (‚Flankenschutz’) durch Gesellschaft und Politik.

Das FKE gratuliert dem BLL herzlich zum 60-jährigen Jubiläum und wünscht dem BLL das richtige ‚Händchen‘, um seine Mitglieder auch auf diesem Weg zu begleiten. Wir freuen uns auf einen weiteren diskursiven Austausch im Sinne einer fortschrittlichen Kinderernährung – wissenschaftlich stets up-to-date und praktisch in der Lebenswirklichkeit umgesetzt.
Druckansicht
Artikel bewerten

Lesen Sie hier weitere Statements anlässlich 60 Jahren BLL:

  • Geschichte
    Verhinderung von Fehlentwicklungen
    Dr. Carl von Jagow, KROHN Rechtsanwälte/Chefredakteur der Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR)
  • Geschichte
    Der Lebensmittelsicherheit in Europa verpflichtet
    Dr. Bernhard Url, Geschäftsführender Direktor der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
  • Geschichte
    Die Zeichen der Zeit erkannt
    Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich, Vorstandsvorsitzende der Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb)
  • Geschichte
    Sichere Lebensmittel – ein gemeinsames Ziel
    Dr. Helmut Tschiersky, Präsident des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
  • Geschichte
    Bekenntnis zur Lebensmittelüberwachung
    Anja Tittes, Bundesvorsitzende des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure e. V. (BVLK)
  • Geschichte
    Wissenschaft und Wirtschaft – passt das zusammen?
    Prof. Dr. Dr. Hans Steinhart, Institut für Lebensmittelchemie der Universität Hamburg/Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Naturwissenschaften im BLL

Aktuell

  • Sicherheit

    Rückrufe: Wie sicher sind unsere Lebensmittel?

    Rückrufe: Wie sicher sind unsere Lebensmittel? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Lebensmittelrückrufe.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken

    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken Kaffee ist hierzulande das meistkonsumierte Getränk. Wie viel, wo und wie die Deutschen ihn am liebsten trinken, zeigen aktuelle Zahlen zum „Tag des Kaffees“ am 1. Oktober.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Nährwertkennzeichnung – Verbraucherbefragung war richtiger Weg

    Der Lebensmittelverband Deutschland e. V. befürwortet den Prozess der Verbraucherbefragung durch das BMEL für eine vereinfachte, visualisierte Nährwertkennzeichnung auf der Verpackungsvorderseite.
    Mehr ...

Positionen Positionen

  • Nahrungsergänzung

    Nahrungsergänzungsmittel müssen sicher sein!

    Der AK NEM distanziert sich von den in Beiträgen des Reporterteams Claudia Butter und Philipp Reichert gezeigten unseriösen und illegalen Praktiken.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed