Startseite
Geschichte

„Reibung“ im Interesse der Verbraucher

Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands
Der BLL ist der Vertreter der Lebensmittelwirtschaft in Deutschland und somit ein zentraler Gesprächspartner des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), wann immer es um Lebensmittelthemen geht.

Und derlei gab es viele in den vergangenen Jahr(zehnt)en: Von BSE und die folgende Neuorganisation des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland und Europa, über die Debatte zur Lebensmittelinformations-Verordnung in Europa und ihren vielen Themenbereichen, bis hin zu aktuellen Fragen der Rückverfolgbarkeit, zu Klarheit und Wahrheit im Zusammenhang mit dem Projekt Lebensmittelklarheit und zum realistischen Verbraucherleitbild.

Bei all diesen Fragen schätzen wir die fachliche Expertise, die im BLL vorhanden ist. Gleichzeitig sehen wir gerade in der konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft eine unserer Kernaufgaben: Die Wirtschaft kann ihre Interessen oft besser durchsetzen als die Verbraucherseite, deshalb reiben wir uns gern mit dem BLL, um den Lebensmittelmarkt verbraucherfreundlich zu gestalten.

Aber auch zusammen haben wir uns schon dort stark gemacht, wo es sowohl im Interesse von Verbraucher als auch der Wirtschaft lag: Im Fall unserer gemeinsamen Forderung nach einer verbesserten Lebensmittelüberwachung haben BLL und vzbv bewiesen, dass Reibung eine konstruktive Zusammenarbeit nicht verhindert.

Wir wünschen dem BLL für die Zukunft alles Gute – und wünschen ihm, dass er als Spitzenverband sich vor allem für einen verbraucherorientierten Lebensmittelmarkt in allen Belangen einsetzt. Dazu gehört es, Unternehmen zu ermutigen, Vorreiterrollen einzunehmen – auch dort wo dies (noch) nicht direkt mit Wettbewerbsvorteilen verbunden ist – und so einen innovativen Markt zu fördern. Der Wettbewerb im Lebensmittelmarkt sollte sich stärker vom Preis- zu einem Qualitätswettbewerb entwickeln. Neben dem notwendigen Beitrag der Anbieterseite bedarf es dafür auch kompetente und selbstbewusste Verbraucherinnen und Verbraucher, die Unterschiede, Wahlfreiheit und ein hochwertiges Angebot wertschätzen. Verbraucherbildung wird dafür ein Schlüssel sein.

Das ist unserer Meinung nach auch im Interesse des BLL und darin werden wir ihn gerne unterstützen, aber auch in Zukunft messen. Wir gratulieren herzlich zum 60. Jubiläum!
Druckansicht
Artikel bewerten

Lesen Sie hier weitere Statements anlässlich 60 Jahren BLL:

  • Geschichte
    Verhinderung von Fehlentwicklungen
    Dr. Carl von Jagow, KROHN Rechtsanwälte/Chefredakteur der Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR)
  • Geschichte
    Der Lebensmittelsicherheit in Europa verpflichtet
    Dr. Bernhard Url, Geschäftsführender Direktor der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
  • Geschichte
    Die Zeichen der Zeit erkannt
    Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich, Vorstandsvorsitzende der Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb)
  • Geschichte
    Sichere Lebensmittel – ein gemeinsames Ziel
    Dr. Helmut Tschiersky, Präsident des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
  • Geschichte
    Bekenntnis zur Lebensmittelüberwachung
    Anja Tittes, Bundesvorsitzende des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure e. V. (BVLK)
  • Geschichte
    Wissenschaft und Wirtschaft – passt das zusammen?
    Prof. Dr. Dr. Hans Steinhart, Institut für Lebensmittelchemie der Universität Hamburg/Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Naturwissenschaften im BLL

Aktuell

  • Verpackung

    Auf Verpackung lässt sich nicht überall verzichten (Video)

    Auf Verpackung lässt sich nicht überall verzichten (Video) Verpackungen von Lebensmitteln haben wichtige Funktionen. Andererseits soll aber auch Verpackung eingespart werden. Was ist möglich?
    Mehr ...
  • Sicherheit

    "Coffee to go" im mitgebrachten Becher: Worauf im Service zu achten ist (Video)

    "Coffee to go" im mitgebrachten Becher: Worauf im Service zu achten ist (Video) Lehrvideo erklärt richtigen Umgang mit mitgebrachten Mehrwegbechern
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Grüner Deal: Klimaschutz und soziale Verträglichkeit müssen vereinbar sein

    Der Grüne Deal stellt hohe Anforderungen an die Lebensmittelwirtschaft und die zukünftige Lebensmittelproduktion. Dafür müssen akzeptable Rahmenbedingungen geschaffen werden.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed