Startseite
Geschichte

Offener und konstruktiver Meinungsaustausch

Gastworte von Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern
Als Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft vertritt der BLL einen der leistungsstärksten Wirtschaftszweige Deutschlands, der allein im Inland über 80 Millionen Menschen mit sicheren, hochwertigen und genussvollen Lebensmitteln versorgt. Etwa jeder neunte Arbeitsplatz in Deutschland hat damit zu tun, Menschen mit Essen und Trinken zu versorgen.

Seit seiner Gründung trägt der BLL zu einem offenen und konstruktiven Meinungsaustausch zwischen Politik, Wirtschaft, Behörden, Wissenschaft und Verbrauchervertretern bei und genießt eine hohe Wertschätzung. Wir brauchen Sie bei der Fortführung und Intensivierung dieses Dialogs. Ihre Stärke besteht zweifellos aus der engen Verbindung mit der Wissenschaft und der Durchdringung der gesamten Wertschöpfungskette vom Acker bis zum Teller.

In den 60 Jahren seines Bestehens hat der BLL grundlegende Paradigmenwechsel in der Entwicklung des Lebensmittelrechts begleitet. Die bedeutsamste Veränderung war für alle Beteiligten sicher die „Europäisierung des Lebensmittelrechts“. Dabei stellen die Schnelligkeit der Rechtsentwicklung und die Vorausschaubarkeit seiner Wirkungen die Handelnden vor große Herausforderungen.

Darüber hinaus dürfen Verbraucherinnen und Verbraucher sichere Lebensmittel genauso erwarten wie ein vielfältiges Lebensmittelangebot unterschiedlicher Produkt- und Prozessqualitäten. Diesem gerecht zu werden, stellt besondere Anforderungen an die Kennzeichnung. Nach eigenen Erfahrungen und Gesprächen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern, ein ebenso wichtiger Partner bei der Meinungsbildung und Politikberatung, wird immer wieder deutlich, dass die Kennzeichnung unterschiedliche Produkt- und Prozessqualitäten deutlich erkennbar machen muss. Etwas weniger Werbung und dafür mehr Transparenz und Klarheit auf der Verpackung entspricht weitgehend der Erwartungshaltung der Verbraucherrinnen und Verbraucher. Auch in derartigen Konflikten sind die Diskussionen gerade mit den Fachfrauen und Fachmännern des BLL wertvoll, weil sie zu einer sachlichen Verbraucheraufklärung über geltendes und zukünftiges Kennzeichnungsrecht beitragen.

Lassen Sie uns gemeinsam weiter den Verbraucherinnen und Verbrauchern ein realistisches Bild über die Erzeugung, Verarbeitung und Behandlung von Lebensmitteln vermitteln!



In der Reihe 60 Jahre BLL kommen wichtige Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter aus Mitgliedschaft, Politik, Wissenschaft, Behörden und Medien sowie weitere Dialogpartner zu Wort.
Zur Übersicht der Gastbeiträge
Druckansicht
Artikel bewerten

Lesen Sie hier weitere Statements anlässlich 60 Jahren BLL:

  • Geschichte
    Verhinderung von Fehlentwicklungen
    Dr. Carl von Jagow, KROHN Rechtsanwälte/Chefredakteur der Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR)
  • Geschichte
    Der Lebensmittelsicherheit in Europa verpflichtet
    Dr. Bernhard Url, Geschäftsführender Direktor der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
  • Geschichte
    Die Zeichen der Zeit erkannt
    Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich, Vorstandsvorsitzende der Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb)
  • Geschichte
    Sichere Lebensmittel – ein gemeinsames Ziel
    Dr. Helmut Tschiersky, Präsident des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
  • Geschichte
    Bekenntnis zur Lebensmittelüberwachung
    Anja Tittes, Bundesvorsitzende des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure e. V. (BVLK)
  • Geschichte
    Wissenschaft und Wirtschaft – passt das zusammen?
    Prof. Dr. Dr. Hans Steinhart, Institut für Lebensmittelchemie der Universität Hamburg/Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Naturwissenschaften im BLL

Aktuell

  • Sicherheit

    "Coffee to go" im mitgebrachten Becher: Worauf im Service zu achten ist (Video)

    "Coffee to go" im mitgebrachten Becher: Worauf im Service zu achten ist (Video) Lehrvideo erklärt richtigen Umgang mit mitgebrachten Mehrwegbechern
    Mehr ...
  • Ernährung

    Beim Plätzchenbacken mögen es die Deutschen klassisch

    Beim Plätzchenbacken mögen es die Deutschen klassisch Pünktlich zum Start der Adventszeit backen zwei Drittel der Deutschen wieder Weihnachtsgebäck, so eine aktuelle Forsa-Umfrage. Diese süßen Zutaten verwenden sie.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Coffee to go: Lehrvideo erklärt richtigen Umgang mit mitgebrachten Bechern

    Der Lebensmittelverband hat ein Lehrvideo für Servicekräfte veröffentlicht, das den hygienischen Umgang mit Kundenbechern erklärt.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed