Startseite
Politik

Bessere Rechtsetzung in die Tat umsetzen

Erwartung der deutschen Lebensmittelwirtschaft an die EU-Institutionen 2019 bis 2024
Die Lebensmittelwirtschaft unterstützt die Fortsetzung der europäischen Initiative zur besseren Rechtsetzung, die eine bessere Folgenabschätzung und Qualitätskontrolle bei der Schaffung neuer oder der Änderung geltender Rechtsvorschriften ebenso beinhaltet wie eine umfassende Konsultation der Stakeholder.

Denn nur durch einen frühzeitigen Dialog mit allen interessierten und betroffenen Kreisen, den so genannten „Stakeholdern“, kann eine sorgfältige und realitätsnahe Bestandsaufnahme sämtlicher Fakten ein umfassendes Bild der möglichen Regelungsfolgen aufzeigen. Die bessere Rechtssetzung sollte deshalb Grundlage für alle gesetzlichen Regelungen auf europäischer Ebene und damit auch Vorbild für die deutsche Politik sein. Auf diese Weise werden zugleich die verfassungsmäßigen Rechte aller beachtet und die Gesetze haben die notwendige Legitimationsbasis.

Beispiel: Sinnvoller Umgang mit Bürgerinitiativen


Das neue Instrument der europäischen Bürgerinitiative muss in das Programm zur besseren Rechtsetzung sinnvoll eingegliedert werden. Heutzutage ist es kaum ein Problem, mehr als eine Million Unterschriften zusammen zu tragen. Deshalb wäre die EU schlecht beraten, wenn sie nur auf Grundlage dieses Instruments Gesetzgebung betreiben würde. Deshalb gilt es, den über diese Bürgerinitiativen formulierten Bürgerwillen so in das Konzept der besseren Rechtsetzung einzuordnen, wie das erforderlich ist, um zu einem angemessenen Ausgleich aller betroffenen Interessen und Anliegen zu erreichen.


Welche Erwartungen hat die deutsche Lebensmittelwirtschaft noch an die EU-Institutionen in der Legislaturperiode bis 2024? Hier geht's zum Überblick.
Druckansicht
Artikel bewerten
Tags:

Weitere Erwartungen:

  • Politik
    Vielfalt und Wahlfreiheit für individuelle Konsumenten
    Erwartung der deutschen Lebensmittelwirtschaft an die EU-Institutionen 2019 bis 2024
  • Politik
    Wissenschaft als Basis ist Pflicht
    Erwartung der deutschen Lebensmittelwirtschaft an die EU-Institutionen 2019 bis 2024
  • Politik
    Europäische Kommission muss Aufgabe als „Hüterin der Verträge“ wahrnehmen
    Erwartung der deutschen Lebensmittelwirtschaft an die EU-Institutionen 2019 bis 2024
  • Politik
    Antieuropäische Strömungen dürfen nicht die lebensmittelpolitische Agenda bestimmen
  • Politik
    Der Europäische Gedanke als Basis des Lebensmittelrechts
    Erwartung der deutschen Lebensmittelwirtschaft an die EU-Institutionen 2019 bis 2024
  • Politik
    Keine Fesseln für kulinarische Vielfalt: Anwendung der gegenseitigen Anerkennung
    Erwartung der deutschen Lebensmittelwirtschaft an die EU-Institutionen 2019 bis 2024
  • Politik
    Wünsche und Bedürfnisse der Konsumenten ernst nehmen
    Erwartung der deutschen Lebensmittelwirtschaft an die EU-Institutionen 2019 bis 2024
  • Politik
    Binnenmarkt stärken – Europäische Vielfalt genießen
    Erwartung der deutschen Lebensmittelwirtschaft an die EU-Institutionen 2019 bis 2024

Aktuell

  • Verpackung

    Einweg oder Mehrweg – beim Außer-Haus-Verzehr gibt’s bald Beides

    Einweg oder Mehrweg – beim Außer-Haus-Verzehr gibt’s bald Beides Um Kunststoffabfälle zu reduzieren, sind Anbieter zukünftig verpflichtet, Essen und Getränke zur Mitnahme auch in Mehrwegverpackungen zu füllen
    Mehr ...
  • Ernährung

    ErnährungPlus: Podcast zu gesunder Ernährung mit Alica Schmidt

    ErnährungPlus: Podcast zu gesunder Ernährung mit Alica Schmidt Leichtathletin und Influencerin Alica Schmidt nimmt im Podcast ErnährungPlus gemeinsam mit Co-Moderator Marc Erny und wechselnden Expert:innen wichtige Mikronährstoffe genauer unter die Lupe.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Bio

    Bio-Lebensmittel

    Erzeugnisse aus ökologischem Anbau bzw. ökologischer Tierhaltung werden in Deutschland zunehmend vom Verbraucher nachgefragt, weshalb die Lebensmittelbranche ein immer breiteres Angebot ermöglicht.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Olympionikin Alica Schmidt im Podcast „ErnährungPlus“ über ausgewogene Ernährung

    Bei den Olympischen Spielen bereitet sich Leichtathletin Alica Schmidt gerade auf ihre Wettkämpfe vor. Für den Podcast „ErnährungPlus“ hat sie mit Expertinnen und Experten über Mikronährstoffe getalkt
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 22.09.2021

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2021

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed