Startseite

BLL-/ILWI-Seminar "Sicher kommunizieren"

26.10.2015 10:00 Uhr
, Berlin
Der BLL führt zum ersten Mal ein Seminar durch, bei dem nicht das große Feld des Lebensmittelrechts im Vordergrund steht, sondern die Themen Kommunikation und Medienrecht. Das Seminar wird sich durch Praxisnähe auszeichnen und Wissen mit anschaulichen Beispielen, Risikohinweisen und Tipps vermitteln. Ziel ist es, den Teilnehmern vor allem ein Gefühl dafür zu geben, wie sie mit Medienanfragen und Social Media-Präsenz umgehen und was rechtlich erlaubt ist und was nicht.

Im ersten Block geht es um die klassischen Medien. Nach einer Einführung in die Regeln für eine gute Medienperformance beschäftigen wir uns mit den rechtlichen Grundlagen von Presseveröffentlichungen wie Berichterstattungen und Medienauftritten bis hin zu äußerungsrechtlichen Prozessen.

Im zweiten Block am Nachmittag liegt der Fokus auf den sozialen Medien. Nach einer Einführung ins Thema zur Bedeutung des Social Web stehen Fragen zum Datenschutz (Nutzung von Social Media-Plugins), Urheberrecht (Stockbilder, Sharing & Embedding), Äußerungsrecht (Grenzen negativer Meinungen, Behauptung unrichtiger Tatsachen), Hausrecht (Rechte bei "Shitstorms", Umgang mit negativen Kritiken) und Wettbewerbsrecht (Gewinnspiele) im Mittelpunkt.

Gerne binden wir konkrete Fragen zu Online- & Social Media-Auftritten Ihres Unternehmens, die Sie beschäftigen, ein. Hierfür bitten wir nach Anmeldung um eine kurze E-Mail mit Darlegung des Sachverhalts an ksteinchen@bll.de.
  • Tagungsort

    Haus der Land- und Ernährungswirtschaft (HdLE)
    Claire-Waldoff-Straße 7
    10117 Berlin

    Eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort finden Sie unter Anfahrt
  • Veranstalter

    Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL)
    Institut für Lebensmittelwissenschaft und -information GmbH (ILWI)
    Claire-Waldoff-Straße 7
    10117 Berlin

    Für weitere Informationen steht Ihnen Kerstin Steinchen unter +49 30 206143-147 gerne zur Verfügung.

Teilnahmebedingung

Das Seminar wendet sich an Unternehmen und Verbände der Lebensmittelwirtschaft, insbesondere an Mitglieder des BLL und deren Mitarbeiter.

Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf 390,- Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Tagungsunterlagen (in digitaler Form) und die Verpflegung der Teilnehmer für die Dauer des Seminares sind im Preis inbegriffen.

Bei Stornierung der Anmeldung bis zum Anmeldeschluss wird eine Stornogebühr von 100,- Euro berechnet.
Danach ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Die Teilnahme einer Ersatzperson ist nach Absprache möglich.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Sie erhalten eine Rechnung über die Teilnahmegebühren, die gleichzeitig als Anmeldebestätigung gilt. Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss an die Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung.

Veranstaltungsbeginn

26.10.2015 - 10:00 Uhr

Ort

Berlin
auf Karte zeigen

Preis

464,10 € (390,00 € zzgl. MwSt.)
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Ernährungsbildung

    Spiele- und Quizwelt zum Tag der Lebensmittelvielfalt

    Spiele- und Quizwelt zum Tag der Lebensmittelvielfalt Zum „Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli hat der Lebensmittelverband Deutschland eine Spiele- und Quizwelt unter www.tag-der-lebensmittelvielfalt.de ins Leben gerufen.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Ernährungsforschung richtig interpretieren

    Ernährungsforschung richtig interpretieren Der AK NEM hat die zweiten Ausgabe des neuen Newsletters „FOKUS Wissenschaft“ veröffentlicht. Darin erklärt Dr. Sandra Habicht gängige Methoden und Begriffe der deskriptiven und analytischen Statistik.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Bio

    Bio-Lebensmittel

    Erzeugnisse aus ökologischem Anbau bzw. ökologischer Tierhaltung werden in Deutschland zunehmend vom Verbraucher nachgefragt, weshalb die Lebensmittelbranche ein immer breiteres Angebot ermöglicht.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit, gesunder Lebensstil – das ist jetzt entscheidend!

    Statemtent des Lebensmittelverbands Deutschland zur Pressekonferenz von Foodwatch, DANK und BVKJ zum Thema "Kinderärzt:innen fordern Maßnahmen gegen Fehlernährung bei Kindern".
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed