Startseite
Nachhaltigkeit

Hand in Hand für verantwortungsvolle Fischerei

Das Engagement des Waren-Vereins der Hamburger Börse e.V. und seiner Partner
Seit Jahren setzt sich der Waren-Verein der Hamburger Börse e.V. für verantwortungsvollen und nachhaltigen Fischfang ein. Beispiele für sein Engagement sind eine gemeinsame Stellungnahme mit dem WWF Deutschland zur Bekämpfung illegaler und nicht regulierter Fischerei sowie den langjährigen Einsatz für nachhaltigen Thunfischfang.

Als Ergebnis eines intensiven Austauschs mit dem WWF Deutschland im Laufe des Jahres 2015 hat der Waren-Verein ein gemeinsames Positionspapier verabschiedet: Die Stellungnahme stellt die gemeinsamen Forderungen des WWF Deutschland und des Waren-Vereins der Hamburger Börse zur IUU-Verordnung der EU und zu weiteren Instrumenten zum Ausschluss von Fisch- und Meeresfrüchteprodukten aus illegaler, nicht gemeldeter und unregulierter (IUU) Fischerei dar.

Gefordert wird die Weiterentwicklung der Umsetzung der IUU-Verordnung der EU in allen EU-Mitgliedsstaaten, die Etablierung einer EU-weiten Datenbank mit digitalisierten Fangbescheinigungen, die verpflichtende Angabe des Anlandegewichts und Ausstellungszeitpunkts auf den Fangbescheinigungen, die Weiterführung des Prozesses zur Verwarnung nicht kooperierender Drittländer, die obligatorische Einführung von IMO-Nummern und eines globalen Schiffsregisters für Fischereifahrzeuge sowie ein starkes Engagement der EU und ihrer Mitgliedsstaaten im globalen Kampf gegen IUU-Fischerei.

Das Dokument finden Sie hier zum Download:

Langjähriges Engagement für nachhaltigen Thunfischfang


Mit dieser Stellungnahme treibt der Waren-Verein seine Aktivitäten in puncto Nachhaltigkeit weiter voran. Dem ging die Verabschiedung des Positionspapiers „Globale Thunfisch-Nachhaltigkeitsstrategie“ im Oktober 2012 voraus, das nach wie vor Anwendung findet. Die im Waren-Verein der Hamburger Börse e.V. organisierten Einzelhändler und Importeure von Thunfischkonserven verpflichten sich zu einem verstärkten Wareneinkauf aus nachhaltiger Fischerei.

Um auf einen nachhaltigeren Fischfang hinzuwirken, fordern sie von den regionalen Fischereiorganisationen ein nachhaltiges Bestandsmanagement. Der Thunfischhandel wird auf die Thunfischspezies Skipjack aus nachhaltig bewirtschafteten Beständen konzentriert. Angestrebt werden die größtmögliche Reduzierung von Beifängen, die Vermeidung des Fangs von Jungfischen sowie ein Rückwurfverbot. Wesentliche Forderungen sind die Einführung von unabhängigen Beobachtern auf allen größeren Fangschiffen sowie ein globales Verbot von illegaler Fischerei.

Eigener Arbeitskreis


Doch die Fischwirtschaft ist auch darüber hinaus weiter aktiv für mehr Nachhaltigkeit: 2016 wurde innerhalb der Fachgruppe Konserven und Tiefkühlprodukte ein eigener Arbeitskreis zum Thema Nachhaltigkeit gegründet. Zielsetzung ist es, die Aktivitäten im Hinblick auf Nachhaltigkeit weiter zu verstärken und eine Plattform für den Austausch zu ermöglichen.

Weitere Informationen und Kontakt:



Waren-Verein der Hamburger Börse e.V.
Große Bäckerstraße 4
20095 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 37 47 19 0
Telefax +49 (0) 40 37 47 19 19
info@waren-verein.de
Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nachhaltigkeit
    Mit einem Leitfaden zum Erfolg
    Nachhaltiges Handeln in der milchwirtschaftlichen Praxis
  • Nachhaltigkeit
    Nachhaltiger Fisch im Netz
    Informationen zu Fischbeständen auf zentraler Online-Plattform
  • Nachhaltigkeit
    Läuft wie geschmiert
    Initiative FONAP macht Palmöl nachhaltig
  • Nachhaltigkeit
    Die Milch macht's nachhaltig
    Basistool für Nachhaltigkeitsaspekte in der Milcherzeugung
  • Nachhaltigkeit
    Erfolgsgeschichte: Nachhaltiger Kakao
    Mit dem Forum Nachhaltiger Kakao auf Erfolgskurs

Aktuell

  • Politik

    Gemeinsam für ein Europa der Vielfalt: Erwartungen an die EU-Insitutionen

    Gemeinsam für ein Europa der Vielfalt: Erwartungen an die EU-Insitutionen Das erwartet die deutsche Lebensmittelwirtschaft von den EU-Institutionen und neu gewählten Abgeordneten in der Legislaturperiode bis 2024.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Nährwert-Label erklärt: Was zeigen Nutri-Score, Torten-Modell & Co? (Video)

    Nährwert-Label erklärt: Was zeigen Nutri-Score, Torten-Modell & Co? (Video) Das Bundesernährungsministerium hat die angekündigte Verbraucherforschung für ein Label zur vereinfachten Nährwertkennzeichnung gestartet. Vier Modelle gehen in die Umfrage. Wir erklären sie im Video.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Rechtlicher Rahmen für Verwendung von reinheitsbezogenen Aussagen ausreichend

    Kommentar vom Lebensmittelverband Deutschland zu den Studienergebnisse zur Verwendung von Hinweisen wie „100 %“, „rein“ und „pur“ auf Lebensmitteln vom Projekt Lebensmittelklarheit.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 11.09.2019

    6. Mediendialog Lebensmittel 2019

    „Algorithmen, Influencer & Co. – die Gesetze der digitalen Welt“. Darüber diskutieren unsere hochkarätigen Experten in zwei spannenden Diskussionsrunden.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed