Startseite
Hygiene

Hygiene beim Umgang mit Mehrweg-Bechern, -Behältnissen und -Geschirr: Hinweise für Servicekräfte

Leitlinien, Merkblätter und Lehrvideos
Beim Umgang mit Mehrweg-Behältnissen auf Hygiene achten. Vergrößern
Die Nutzung von Mehrwegbechern, -behältnissen und -geschirr wird immer beliebter, insbesondere um Verpackungsabfall zu vermeiden. Damit es beim Umgang damit hygienisch zu geht, hat der Lebensmittelverband Deutschland drei Merkblätter mit dazugehörigen Lehrvideos veröffentlicht. Die Merkblätter gelten als wirtschaftsseitige Leitlinien.

Durch diese Aufklärungs- und Bildungsmaßnahmen sollen die Kompetenz und die Bereitschaft der Unternehmen unterstützt werden, solche Services für ihre Kund:innen flächendeckend anzubieten.

Kundeneigene „Coffee-to-go“-Becher


Mehrwegbecher für den "Coffee to go" selbst mitzubringen, ist mittlerweile weit verbreitet: 2019 nutzte bereits jede:r zweite Kaffeetrinker:in, die auf dem Weg zur Arbeit ein Kaffeegetränk holte, einen eigenen Mehrwegbecher. Das Merkblatt für den Umgang mit mitgebrachten Coffee-to-go-Bechern hat der Lebensmittelverband Deutschland (damals BLL) im Februar 2018 veröffentlicht. Es gilt als wirtschaftsseitige Leitlinie. Das Merkblatt gibt es hier als Download:

Merkblatt „Coffee to go“. Hygiene beim Umgang mit kundeneigenen Bechern zur Abgabe von Heißgetränken in Bedienung oder Selbstbedienung. 2. Auflage, September 2019
Diese Leitlinie entstand unter Mitwirkung folgender Verbände: Bundesverband der Systemgastronomie (BdS), Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH), Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft, Deutscher Konditorenbund sowie Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks. Die Leitlinie ist von allen Bundesländern und damit bundesweit von den Überwachungsbehörden anerkannt und gibt deshalb den verantwortlichen Lebensmittelunternehmen besondere Verfahrenssicherheit.

Auf Grundlage dieses Merkblattes hat der Lebensmittelverband zudem ein Lehrvideo für Servicekräfte veröffentlicht:

Das Video liegt bei YouTube, also einer externen Plattform. Aktuell werden keine Daten an YouTube übertragen. Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Button "Video aktivieren" unten klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt wird.

Entscheidung in Cookie speichern
Video aktivieren


Kundeneigene Mehrwegbehältnisse


Frischeboxen, Beutel für Obst und Brot oder eigene Getränkeflaschen – es gibt viele Möglichkeiten für Verbraucher:innen eigene Mehrwegbehältnisse beim Einkauf im Einzelhandel, beim Bäcker oder Metzger oder in Cafés und anderen gastronomischen Einrichtungen zu nutzen. Das Merkblatt für den Umgang mit kundeneigenen Behältnissen zur Abgabe von Lebensmitteln in Bedienung oder Selbstbedienung hat der Lebensmittelverband Deutschland im März 2020 veröffentlicht. Es gilt als wirtschaftsseitige Leitlinie. Das Merkblatt gibt es hier als Download:

Merkblatt „Mehrweg-Behältnisse“. Hygiene beim Umgang mit kundeneigenen Behältnissen zur Abgabe von Lebensmitteln in Bedienung oder Selbstbedienung
Diese Leitlinie entstand unter Mitwirkung folgender Verbände: Bundesverband der Systemgastronomie (BdS), Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH), Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft, Deutscher Konditorenbund und Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks. Die Leitlinie ist von allen Bundesländern und damit bundesweit von den Überwachungsbehörden anerkannt und gibt deshalb den verantwortlichen Lebensmittelunternehmen besondere Verfahrenssicherheit.

Auf Grundlage dieses Merkblattes hat der Lebensmittelverband das folgende Lehrvideo für Servicekräfte veröffentlicht:

Das Video liegt bei YouTube, also einer externen Plattform. Aktuell werden keine Daten an YouTube übertragen. Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Button "Video aktivieren" unten klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt wird.

Entscheidung in Cookie speichern
Video aktivieren


Mehrweggeschirr aus Pfand-Pool-Systemen


Für Verbraucher:innen, die ihr Heißgetränk „to go“ kaufen wollen, aber keinen eigenen Mehrwegbecher dabei haben, sind Pfandbecher eine Alternative. Solche und anderes Mehrweggeschirr aus so genannten Pfand-Poolsystemen bieten immer mehr Bäckereien, Cafés und andere gastronomische Einrichtungen im Sinne der Nachhaltigkeit an. Das Merkblatt für den Umgang mit Mehrweggeschirren innerhalb von Pfand-Poolsystemen hat der Lebensmittelverband Deutschland im März 2020 veröffentlicht. Es gilt als wirtschaftsseitige Leitlinie. Das Merkblatt gibt es hier als Download:

Merkblatt „Pool-Geschirr“. Hygiene beim Umgang mit Mehrweggeschirren innerhalb von Pfand-Poolsystemen (PDF-Dokument)
Diese Leitlinie entstand unter Mitwirkung folgender Verbände: Bundesverband der Systemgastronomie (BdS), Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH), Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft, Deutscher Konditorenbund, Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks sowie Pool-Systemanbieter und Spüldienstleister. Die Leitlinie ist von allen Bundesländern und damit bundesweit von den Überwachungsbehörden anerkannt und gibt deshalb den verantwortlichen Lebensmittelunternehmen besondere Verfahrenssicherheit.

Auch hierzu hat der Lebensmittelverband ein Lehrvideo für Servicekräfte veröffentlicht:

Das Video liegt bei YouTube, also einer externen Plattform. Aktuell werden keine Daten an YouTube übertragen. Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Button "Video aktivieren" unten klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt wird.

Entscheidung in Cookie speichern
Video aktivieren
Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Branche
    Vom Acker bis zum Teller: 12 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland arbeiten in der Lebensmittelwirtschaft
    Lebensmittelverband veröffentlicht aktuelle Branchenzahlen
  • Hygiene
    „Coffee to go“ in mitgebrachten Bechern: Worauf ist im Service zu achten?
    Lebensmittelverband gibt Merkblatt zur Hygiene heraus
  • Politik
    Deutsche Mineralölverordnung konterkariert Umweltschutz
    Lebensmittelverband kritisiert notifizierten Entwurf
  • Branche
    Wertschöpfungskette: „Preis für partnerschaftliches Handeln“ ausgeschrieben
    Auszeichnung für Projekte und Maßnahmen, die Zusammenhalt fördern
  • Nachhaltigkeit
    „Deutschland rettet Lebensmittel": Aktionswoche für mehr Lebensmittelwertschätzung startet
    Deutschlandweit Aktionen vom 22. bis 29. September 2020
  • Sicherheit
    Afrikanische Schweinepest in Deutschland: Ist Schweinefleisch jetzt noch sicher?
    Interview mit Expertin des Lebensmittelverbands zu den aktuellen ASP-Fällen

Aktuell

  • Kennzeichnung

    Nutri-Score: Bundesrat stimmt Verordnung für Verwendung in Deutschland zu

    Nutri-Score: Bundesrat stimmt Verordnung für Verwendung in Deutschland zu Der Bundesrat hat heute der Verordnung für eine rechtssichere Verwendung des Nutri-Score in Deutschland zugestimmt. Der Lebensmittelverband verweist auf notwendige Nachbesserungen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    EuGH setzt nationalen Herkunftsangaben enge Grenzen

    EuGH setzt nationalen Herkunftsangaben enge Grenzen Nur wenn die Qualität eines Lebensmittels mit seiner Herkunft zu tun hat, darf ein EU-Mitgliedsland eine verpflichtende Herkunftsangabe vorschreiben. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Farm-to-Fork-Strategie: Zusage zu konstruktiver Mitarbeit bei der Umsetzung

    Lebensmittelverband Deutschland und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie fordern die EU-Kommission auf, die formulierten Nachhaltigkeitsziele in sinnvolle Maßnahmen zu überführen.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 16.03.2021

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2021

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed