Startseite
Pressemitteilung

Wirtschaft setzt sich für Informationsfreiheit ein – Wissenschaftlich substantiierte Angaben müssen zulässig bleiben

Bonn, 15.07.2003 -
Als viel zu restriktiv kritisiert der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL), Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft, den am Mittwoch dieser Woche zur Verabschiedung anstehenden Verordnungsentwurf zu nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben in Bezug auf Lebensmittel („Nutrition and Health Claims“). Dieser stelle ein potentielles Innovationshemmnis dar, das die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Lebensmittelwirtschaft gefährde.

Begrüßt wird die Regelungsinitiative der Europäischen Kommission jedoch im Grundsatz, denn es besteht unzweifelhaft Harmonisierungsbedarf. Die Lebensmittelwirtschaft hat auch selbst schon alternative, konkrete Lösungsvorschläge unterbreitet.

Seine Kritik hat der BLL bereits gegenüber dem zuständigen EU-Kommissar David Byrne zum Ausdruck gebracht: "„Nicht akzeptabel ist das dem Vorschlag zugrunde liegende Prinzip, dass alles, was nicht ausdrücklich erlaubt ist, verboten sein soll. Auch mit dem Versuch über sogenannte „Nährwertprofile“ zwischen „guten“ und „schlechten“ Lebensmitteln zu unterscheiden und bestimmte Angaben ohne wissenschaftliche Rechtfertigung ganz zu verbieten, ist niemandem gedient. Im Gegenteil, die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft und das Recht der Verbraucher auf Information werden ohne Rechtfertigung beschränkt"“, so Professor Dr. Matthias Horst, Hauptgeschäftsführer des BLL.
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Veranstaltung

    IGW 2022 – der Geschmack der Zukunft endlich wieder live erlebbar

    IGW 2022 – der Geschmack der Zukunft endlich wieder live erlebbar Lebensmittelverband und BVE machen den Geschmack der Zukunft live erlebbar. Auf der IGW 2022 stellen am Gemeinschaftsstand Unternehmen ihre Innovationen in Sachen Nachhaltigkeit und Geschmack vor.
    Mehr ...
  • Branche

    Anuga – Preis für partnerschaftliches Handeln verliehen

    Anuga – Preis für partnerschaftliches Handeln verliehen Im Rahmen der Lebensmittelmesse Anuga wurden die Markenfleischprogramme „Rasting/Bauernliebe“ und „The Duke of Berkshire“ mit dem Preis für partnerschaftliches Handeln ausgezeichnet.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Nährstoffe

    Kohlenhydrate

    Kohlenhydrate sind lebensnotwendig, da der Körper sie für seinen Stoffwechsel braucht - insbesondere zur Energiegewinnung.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    „Zukunft schmeckt on Tour“ macht Halt im Westen Deutschlands

    Wie werden Mini-Pizzen klimaneutral? Wie wichtig ist eine intakte Natur für die Saftproduktion? Was bedeutet Nachhaltigkeit für die Rohstoffe eines Fertigkuchens? Diesen Fragen gehen wir auf den nächsten Stationen der „Zukunft schmeckt on Tour“ nach.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed