Startseite
Gentechnik

Neue Regelungen zu gentechnisch veränderten Lebensmitteln

Bonn, 16.04.2004 -
Ab dem 18. April 2004 sind zwei neue EG-Verordnungen zur Zulassung, Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit gentechnisch veränderter Lebensmittel und Futtermittel anzuwenden. Hierdurch wird insbesondere die Kennzeichnungspflicht für gentechnisch veränderte Lebensmittel deutlich erweitert. Ausschlaggebendes Kriterium für die Kennzeichnung ist künftig nicht mehr der analytische Nachweis gentechnisch veränderter Bestandteile im Lebensmittel, sondern allein die Herkunft einer Lebensmittelzutat aus einem gentechnisch veränderten Organismus. Aus diesem Grunde sind künftig auch Zutaten wie Soja- oder Rapsöl, Sojalecithin oder Glucosesirup zu kennzeichnen, sofern sie aus einem gentechnisch veränderten Rohmaterial stammen. Die Klärung der Betroffenheit erfolgt durch spezielle Vorgaben zur Rückverfolgbarkeit.

Ausgenommen von einer Kennzeichnung bleiben Verarbeitungshilfsstoffe sowie Produkte von Tieren, die mit gentechnisch veränderten Futtermitteln gefüttert wurden. Auch zufällige oder technisch unvermeidbare Einträge in Lebensmittel bleiben bis zu einer Höhe von 0,9% von der Kennzeichnungspflicht befreit.

Aufgrund bestehender Aufbrauchfristen, noch auf europäischer Ebene zu klärender Auslegungsfragen und derzeitiger unternehmenspolitischer Entscheidungen wird sich die Zahl der gekennzeichneten Lebensmittel unmittelbar nach Geltungsbeginn der EG-Verordnungen in einem begrenzten Rahmen bewegen. Erst im Verlauf der nächsten Monate dürften sich die Entwicklung auf den internationalen Rohstoffmärkten und die neuen rechtlichen Vorgaben erkennbar auf die Produktdeklaration auswirken.

Der BLL begrüßt die beiden neuen EG-Verordnungen, fordert aber im Hinblick auf die immer noch bestehenden Auslegungsfragen eine schnelle Klärung auf europäischer Ebene, um eine einheitliche Rechtsanwendung in der Gemeinschaft sicherzustellen und Rechtssicherheit für die Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft zu schaffen.

Nähere Informationen zu allen Fragen rund um die neuen EG-Verordnungen finden Sie unter www.gentechnik-kennzeichnung.de und www.transgen.de.
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Kennzeichnung

    Nutri-Score: Bundesrat stimmt Verordnung für Verwendung in Deutschland zu

    Nutri-Score: Bundesrat stimmt Verordnung für Verwendung in Deutschland zu Der Bundesrat hat heute der Verordnung für eine rechtssichere Verwendung des Nutri-Score in Deutschland zugestimmt. Der Lebensmittelverband verweist auf notwendige Nachbesserungen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    EuGH setzt nationalen Herkunftsangaben enge Grenzen

    EuGH setzt nationalen Herkunftsangaben enge Grenzen Nur wenn die Qualität eines Lebensmittels mit seiner Herkunft zu tun hat, darf ein EU-Mitgliedsland eine verpflichtende Herkunftsangabe vorschreiben. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Farm-to-Fork-Strategie: Zusage zu konstruktiver Mitarbeit bei der Umsetzung

    Lebensmittelverband Deutschland und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie fordern die EU-Kommission auf, die formulierten Nachhaltigkeitsziele in sinnvolle Maßnahmen zu überführen.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 16.03.2021

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2021

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed