Startseite
Pressemitteilung

Sicherheitsvorkehrungen verstärkt – Lebensmittelwirtschaft prüft mit höchster Sorgfalt Guarkernmehl auf Dioxin und PCP

Berlin, 09.08.2007 -
Die Lebensmittelwirtschaft prüft derzeit mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln und höchster Sorgfalt Chargen von Guarkernmehl, einem Verdickungsmittel in Lebensmitteln, auf mögliche Verunreinigungen. Über das Sicherheitssystem der EU-Schnellwarnung für Lebensmittel und Futtermittel wurde die Nachricht weitergegeben, dass ein aus Indien importiertes Verdickungsmittel Guarkernmehl einer einzelnen Schweizer Firma mit Dioxin und einem heute in der Europäischen Union nicht mehr zugelassenen Pestizid Pentachlorphenol (PCP) verunreinigt war. Dies wurde im Rahmen einer Firmeneigenkontrolle entdeckt, mit der Unternehmen ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen. Seitdem haben alle Unternehmen unverzüglich die Sicherheitsvorkehrungen weiter verstärkt. „Wir nehmen die Angelegenheit sehr ernst, wenngleich laut den zuständigen Behörden der Risikobewertung durch die geringe Mengen keine Gesundheitsgefährdung zu befürchten ist“, erläutert Prof. Dr. Matthias Horst, Hauptgeschäftsführer des Spitzenverbandes der Lebensmittelwirtschaft BLL (Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V.). So würden derzeit im Rahmen der Rückverfolgbarkeit alle Wege überprüft, in großem Umfang Proben gezogen und die Laborkontrollen für eine maximale Produktsicherheit weiter inten-siviert. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) stellte fest, dass die bisher bekannten Gehalte von Dioxinen und PCP, die in Endprodukten vorhanden sein können, für Verbraucher nicht gesundheitsgefährdend sind, da der Zusatzstoff nur in geringen Mengen Lebensmitteln zugesetzt wird.

Guarkernmehl ist ein geprüfter und zugelassener Zusatzstoff, der aus dem Samen der Guar-pflanze gewonnen und als Verdickungsmittel oder Stabilisierungsmittel in geringen Mengen in Lebensmitteln eingesetzt werden kann, um beispielsweise ihre Konsistenz gleichmäßig zu halten oder die Fließeigenschaften zu verbessern. Das Auftreten der Kontamination in Guarkernmehl ist überraschend, da diese Lebensmittelzutat aufgrund ihres geringen Fettgehaltes nicht zu den Lebensmitteln zählt, in denen mit einem Dioxingehalt zu rechnen ist. Insofern bestand bislang kein Anlass, den Dioxingehalt im Rahmen der unternehmenseigenen Qualitätsmaßnahmen zu untersuchen. Derzeit ist die Ursache der Kontamination noch nicht geklärt. Die Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft stehen bei der Aufklärung des Sachverhaltes und des Umfangs mit ihren Überwachungsbehörden in engem Kontakt.
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Veranstaltung

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“ Der Lebensmittelverband hat bei seinem Neujahrsempfang in Berlin die Schwerpunktthemen für das Jahr 2020 skizziert und dabei die Wichtigkeit der Freiwilligkeit hervorgehoben.
    Mehr ...
  • Veranstaltung

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen Für ein gemeinsames Handeln beim Klimaschutz und die Stärkung Europas hat der Lebensmittelverband Deutschland am Freitag bei seinem Bonner Empfang appelliert.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Neujahrsempfang der Lebensmittelwirtschaft: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Mit Blick auf die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie haben das BMEL und der Lebensmittelverband betont, dass freiwillige Lösungen im Rahmen des Wettbewerbs funktionieren.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 17.01.2020 - 26.01.2020

    IGW 2020: Wie schmeckt die Zukunft?

    Die Trendshow der Lebensmittelbranche im Rahmen der Internationalen Grünen Woche geht in die nächste Runde.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed