Startseite
Pressemitteilung

"Lebensmittelwirtschaft packt aus" – Sonderschau der Lebensmittelwirtschaft "Genuss mit gutem Gefühl" zur IGW 2011

Berlin, 20.01.2011 -
"Die Ernährungswirtschaft steht im Dialog mit den Verbrauchern – und dies offen und gerne: Einmal mehr wird das auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche deutlich" erklärte Gerhard Berssenbrügge, Vorstandsvorsitzender Nestlé Deutschland AG und Vorstandsmitglied Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie anlässlich der Presse-Preview des Gemeinschaftsstandes Power fürs Leben.

Der Gemeinschaftsstand unter der Initiative der Spitzenverbände Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und dem Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) präsentiert im Zentrum erstmals eine Sonderschau mit dem Titel "Genuss mit gutem Gefühl". Die Sonderschau informiert die Besucher über grundlegende Aspekte der modernen Lebensmittelproduktion.

In den letzten Wochen und Monaten wurden Lebensmittelthemen in fast jeder Facette in den Medien behandelt. Vielfach kam dabei zutage, dass der Kenntnisstand über die Praxis der modernen Lebensmittelherstellung nicht optimal ist. Die Sonderschau will einen Beitrag leisten zur Transparenz und zur Aufklärung über die komplexen Zusammenarbeit in der Lebensmittelwirtschaft - vom Acker bis zum Teller. Sie will zeigen, wie Sicherheit und Qualität in der Lebensmittelproduktion gewährleistet werden und das bei einem Produktangebot, das so vielfältig ist wie noch nie.
Die Sonderschau ist aber auch ein Beitrag der Lebensmittelwirtschaft, um die Leistungen der Branche deutlich zu machen, die täglich rund 100 Mio. Menschen mit sicheren, hochwertigen und natürlich leckeren Lebensmitteln versorgt.

"Genuss mit gutem Gefühl" wird in einer großen, angedeuteten Lebensmittelverpackung präsentiert und beschäftigt sich mit vier Themenbereichen, die in der Sonderschau interaktiv aufgegriffen werden:

Natürlichkeit & Nachhaltigkeit
Lebensmittel entstehen aus natürlichen Rohstoffen. Die Lebensmittelindustrie verarbeitet und veredelt rund 80% der deutschen Agrarerzeugnisse zu hervorragenden Lebensmitteln. Landwirte und Lebensmittelhersteller arbeiten dabei eng zusammen. Die Unternehmen engagieren sich für den Schutz der natürlichen Ressourcen, z. B. durch Verringerung von Emissionen und optimierten Energieeinsatz.

Qualität & Vertrauen
Die Qualitätskontrolle begleitet den gesamten Produktionsprozess in der Industrie - sie sorgt für Sicherheit auf jeder Stufe. Natürlich gehören auch sensorische Prüfungen dazu.

Vielfalt
Es gibt rund 170.000 Lebensmittel und Getränke auf dem deutschen Markt. Die Lebensmittelwirtschaft weiß: Jeder Mensch is(s)t anders. Deshalb bietet sie für jeden das richtige Produkt, sowohl was den Geschmack als auch was den Verarbeitungsgrad betrifft.

Transparenz
Transparenz hängt entscheidend mit Verbraucherinformation zusammen: Wer gut über das Produkt informiert ist, kann eine selbst bestimmte Kaufentscheidung treffen. Aus diesem Grund setzt sich die Lebensmittelwirtschaft schon seit langem und mit großem Erfolg für eine freiwillige Nährwertkennzeichnung ein. Heute sind mehr als 80 Prozent aller verpackten Lebensmittel entsprechend gekennzeichnet - zusätzlich zu den gesetzlichen Pflichtangaben.

Die Ernährungswirtschaft arbeitet engagiert und sorgfältig und möchte dies auch zeigen. Sie will die Besucher animieren, hinein zu schauen in die Welt der Lebensmittel und sich umfassend zu informieren. Transparenz erzeugt Vertrauen und das ist unverzichtbar für "Genuss mit gutem Gefühl". Auf diesem Wege wird die Lebensmittelwirtschaft weiterarbeiten. Die Grüne Woche 2011 ist dazu ein Auftakt.
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Veranstaltung

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“ Der Lebensmittelverband hat bei seinem Neujahrsempfang in Berlin die Schwerpunktthemen für das Jahr 2020 skizziert und dabei die Wichtigkeit der Freiwilligkeit hervorgehoben.
    Mehr ...
  • Veranstaltung

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen Für ein gemeinsames Handeln beim Klimaschutz und die Stärkung Europas hat der Lebensmittelverband Deutschland am Freitag bei seinem Bonner Empfang appelliert.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Neujahrsempfang der Lebensmittelwirtschaft: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Mit Blick auf die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie haben das BMEL und der Lebensmittelverband betont, dass freiwillige Lösungen im Rahmen des Wettbewerbs funktionieren.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 17.01.2020 - 26.01.2020

    IGW 2020: Wie schmeckt die Zukunft?

    Die Trendshow der Lebensmittelbranche im Rahmen der Internationalen Grünen Woche geht in die nächste Runde.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed