Startseite
Ernährung

Vanillekipferl sind die beliebtesten Weihnachtsplätzchen

Berlin, 01.12.2022 -
Vanillekipferl sind die beliebtesten Weihnachtsplätzchen der Deutschen – am meisten selber gebacken werden aber Mürbeteigplätzchen. Das ergab eine repräsentative Civey-Umfrage im Auftrag des Lebensmittelverbands Deutschland.

Kurz vor dem zweiten Advent haben erst 15,4 Prozent der Deutschen Weihnachtsplätzchen gebacken. Aber immerhin 36 Prozent planen, dies nachzuholen. Knapp jede:r Zweite möchte nicht in der Küche aktiv werden (44,8 Prozent). Für die Plätzchenbäcker:innen stellt sich aber die Frage: Welche Plätzchen dürfen es sein? (vgl. Grafik 1). Die Antwort scheint eindeutig: Mehr als die Hälfte der Befragten (58 Prozent) backen Mürbeteigplätzchen, die dann mit weihnachtlichen Motiven wie Sternen, Tannenbäumen, Nikoläusen oder Glocken ausgestochen werden. Auf Platz zwei folgen Vanillekipferl (40,5 Prozent) vor Zimtsternen (19,6 Prozent). Eine Kombination, die sich anbietet, denn während man Vanillekipferl entweder ohne Ei oder nur mit Eigelb backt, braucht man für die Zimtsterne nur das entsprechende Eiweiß. Aber, die Backgewohnheiten sind nicht übereinstimmend mit den Vorlieben. Auf die Frage, welche Weihnachtsplätzchen am liebsten gegessen werden (vgl. Grafik 2), antworten die Deutschen wie folgt: An erster Stelle stehen die Vanillekipferl mit 38 Prozent, gefolgt von Lebkuchen (35,7 Prozent) und erst auf dem dritten Rang die Mürbeteigplätzchen (33 Prozent).

Besonderheiten:
  • Personen, bei denen Kinder im Haushalt leben, sind im Vergleich häufiger bei der Weihnachtsbäckerei aktiv. So haben hier schon ein Viertel der Befragten (25,1 Prozent) Plätzchen gebacken und 51,5 Prozent planen, dies noch zu tun.
  • Bei den Vorlieben gibt es leichte regionale Unterschiede. In Bayern und Sachsen-Anhalt isst man am liebsten Lebkuchen (45,4 bzw. 35 Prozent). In Mecklenburg-Vorpommern (36 Prozent), Sachsen (36,8 Prozent) und Brandenburg (34,7 Prozent) führen die Mürbeteigplätzchen und in allen anderen Bundesländern die Vanillekipferl die Liste an.
  • Schaut man auf die einzelnen Plätzchensorten und wo diese am meisten vernascht werden, zeigen sich folgende Ergebnisse: Vanillekipferl in Bayern (45 Prozent), Zimtsterne in Baden-Württemberg (34,9 Prozent), Kokosmaronen in Baden-Württemberg (27,9 Prozent), Makronen in Sachsen-Anhalt (18,6 Prozent), Lebkuchen in Bayern (45,4 Prozent), Pfeffernüsse in Mecklenburg-Vorpommern (18,9 Prozent, in allen anderen Bundesländern sind die Pfeffernüsse im einstelligen Bereich), Schwarz-Weiß-Gebäck in Mecklenburg-Vorpommern (17,2 Prozent) und Mürbeteigplätzchen in Sachsen (36,8 Prozent).
  • Und auch das Alter spielt eine Rolle. Jede:r Zweite zwischen 40 und 49 Jahren liebt Vanillekipferl. Bei den 18- bis 29-jährigen sind es nur 14,6 Prozent. Die junge Generation isst lieber Kokosmakronen (30,1 Prozent) und Lebkuchen (31, 4 Prozent).

Civey hat für den Lebensmittelverband Deutschland e. V. vom 18. bis zum 28.11.2022 rund 5.000 Bundesbürger ab 18 Jahren online zum Thema „Plätzchenbacken“ befragt. Alle Daten wurden im Civey eigenen Panel mit verifizierten Teilnehmer:innen erhoben. Die Ergebnisse sind unter Berücksichtigung des angegebenen statistischen Fehlers repräsentativ für die angegebene Grundgesamtheit. Weitere Informationen zur Methodik finden Sie hier.





Lebensmittelverband Deutschland e. V.
Der Lebensmittelverband Deutschland e. V. ist der Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Ihm gehören Verbände und Unternehmen der gesamten Lebensmittelkette „von Acker bis Teller“, aus Landwirtschaft, Handwerk, Industrie, Handel und Gastronomie an. Daneben gehören zu seinen Mitgliedern auch private Untersuchungslaboratorien, Anwaltskanzleien und Einzelpersonen.

Für weitere Informationen
Lebensmittelverband Deutschland e. V.
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Manon Struck-Pacyna
Tel. +49 30 206143-127
struck@lebensmittelverband.de
lebensmittelverband.de
twitter.com/lmverband
facebook.com/unserelebensmittel
instagram.com/unserelebensmittel
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Ernährung

    Wie schmeckt die Zukunft? Hauptsache nachhaltig!

    Wie schmeckt die Zukunft? Hauptsache nachhaltig! Die erste Folge unseres Podcasts in diesem Jahr nicht aus dem Studio, sondern vom Messegelände in Berlin. In Halle 3.2. dreht sich auf der IGW alles um die Frage „Wie schmeckt die Zukunft“?
    Mehr ...
  • Ernährungsbildung

    Spiele- und Quizwelt zur Lebensmittelvielfalt

    Spiele- und Quizwelt zur Lebensmittelvielfalt Was passt zu Gänsebraten? Rotkohl, Zitrone oder Baguette? Und welche Zutat gehört zu welchem Plätzchen? Bei den neuen Memory-Spielen kommt es auf Kombination und Schnelligkeit an.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Novel Food

    Speiseinsekten

    Insektenburger, Insektenriegel, Insektenbrot – Zahlreiche Lebensmittel aus Speiseinsekten befinden sich inzwischen auf dem deutschen Markt. Wir erklären die rechtliche Lage.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Wie schmeckt die Zukunft: Lebensmittelwirtschaft zeigt Innovationen auf der IGW

    Auf dem 700 Quadratmeter großen Gemeinschaftstand der BVE und des Lebensmittelverbands in Halle 3.2 präsentieren sich neun Partnerunternehmen und ein Dutzend Start-ups.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed