16.01.2019 | Startups

Voll in Obstlaune

Interview mit Startup "Die Frischemanufaktur" im Vorfeld der Grünen Woche 2019
Das Startup "Die Frischemanufaktur" bietet Fresh-Cut-Obstsalate als Snack für unterwegs an, die aus hochwertigen Früchten per Hand geschnitten und abgefüllt werden. Wir haben mit dem Team gesprochen.

Die Frischemanufaktur aus Halle an der Saale präsentiert ihre Philosophie und Produkte am 23. und 24. Januar am Gemeinschaftsstand der deutschen Lebensmittelwirtschaft auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Einen Vorgeschmack gibt es im Vorab-Interview.


Interview mit Startup "Die Frischemanufaktur"


„Zeit für Gutes“ und „Obst macht Laune“ – Mit diesen Claims werbt ihr auf eurer Website für euer Startup, euer Prinzip und eure Produkte. Für alle, die euch noch nicht kennen: Was macht „Die Frischemanufaktur“ genau?

Die Frischemanufaktur: Kurz gesagt: Wir machen haltbare Obstsalate und tragen damit zur Minderung von Food Waste bei.

Damit man unterwegs nicht auf gesunde Ernährung verzichten muss, ist ein Obstsalat der ideale Snack für Zwischendurch. Er hebt die Laune und befüllt unseren Nährstofftank mit wichtigen Vitaminen und Antioxidantien. Leider halten die Obstsalate der Eigenmarken aus Supermärkten oft nur ein bis zwei Tage und landen somit schnell im Müll. Unsere Salate sind – dank unseres Frischeverfahrens – bis zu einer Woche gekühlt haltbar.



Auch bei einem Meeting mit Kollegen oder Kunden macht unsere Obstlaune einiges her. Denn seien wir mal ehrlich: Ein Obstsalat sieht doch viel ansprechender aus als die Keksdose. Einfach die Obstbecher auf den Tisch stellen und alle unverbrauchten kommen zurück in den Kühlschrank.

Der Gemeinschaftsstand der deutschen Lebensmittelwirtschaft steht 2019 unter dem Motto „Wie schmeckt die Zukunft?“ Wie würdet ihr diese Frage beantworten? Wie wird „Die Frischemanufaktur“ den Geschmack der Zukunft beeinflussen?

Die Frischemanufaktur: Wir wollen natürlich den Geschmack der Zukunft gesund, frisch und lange haltbar machen. Wir essen zu viel Zucker und vergessen dabei ganz, wie wichtig Vitamine und andere in Obst enthaltene Nährstoffe für unseren Organismus sind. Fast 60 Prozent der deutschen Bevölkerung ist täglich wegen ihrer Arbeit mehrere Stunden unterwegs und nicht jeder findet die Zeit sich sein Essen im Vorfeld vorzubereiten, möchte aber trotzdem nicht auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung verzichten. Genau dort wollen wir helfen!

Was wird es bei euch am Stand auf der Grünen Woche zu entdecken geben?

Die Frischemanufaktur: Obst, Obst, Obstlaune und das direkt mundgerecht. Denn das ist unsere Vision.

Vielen Dank für das Interview!


Den Gemeinschaftsstand der Deutschen Lebensmittelwirtschaft „Wie schmeckt die Zukunft?“, organisiert von BLL und BVE, findet sich auf der Internationalen Grünen Woche 2019 in Halle 22a.


* Die Antworten von Interviewpartnern auf dieser Website geben deren Position wieder, die sich nicht zwangsläufig mit der des Verbands BLL deckt.
Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Veranstaltung
    Alge trifft Hanf: "Wie schmeckt die Zukunft?" auf der Internationalen Grünen Woche 2019
    Die Highlights im Rückblick
  • Startups
    Chips und Dips aus Hülsenfrüchten: Vielseitige Proteinquelle im Alltagsformat
    Interview mit Startup Hülsenreich im Vorfeld der Grünen Woche
  • Startups
    Porridge ist weit mehr als aufgewärmtes Müsli
    Interview mit Startup 3Bears im Vorfeld der Grünen Woche 2019
  • Startups
    Hanf als Lebensmittel: Freigeist der Küche soll Ernährung der Zukunft bereichern
    Interview mit Startup LAIA’s im Vorfeld der Grünen Woche 2019
  • Startups
    Aufzucht und Fleisch von Bruderhähnen: Worum geht's beim „haehnlein“-Konzept?
    Interview mit Mitinitiatorin Annalina Behrens vor der IGW 2019
  • Startups
    „Wir möchten regionale Imker unterstützen“
    Interview mit Honig-Startup nearBees vor der IGW 2019

Aktuell

  • Veranstaltung

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Neujahrsempfang 2020 des Lebensmittelverbands: „Freiwilligkeit funktioniert“ Der Lebensmittelverband hat bei seinem Neujahrsempfang in Berlin die Schwerpunktthemen für das Jahr 2020 skizziert und dabei die Wichtigkeit der Freiwilligkeit hervorgehoben.
    Mehr ...
  • Veranstaltung

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen

    Bonner Empfang 2020: Europa muss zusammenstehen Für ein gemeinsames Handeln beim Klimaschutz und die Stärkung Europas hat der Lebensmittelverband Deutschland am Freitag bei seinem Bonner Empfang appelliert.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Neujahrsempfang der Lebensmittelwirtschaft: „Freiwilligkeit funktioniert“

    Mit Blick auf die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie haben das BMEL und der Lebensmittelverband betont, dass freiwillige Lösungen im Rahmen des Wettbewerbs funktionieren.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 17.01.2020 - 26.01.2020

    IGW 2020: Wie schmeckt die Zukunft?

    Die Trendshow der Lebensmittelbranche im Rahmen der Internationalen Grünen Woche geht in die nächste Runde.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed