17.01.2022 | Novel Food

Neue Chance für die Kaffeekirschen-Limonade

Kaffeekirsche als Novel Food zugelassen
Seit Ende 2016 stand die Kaffeekirsche auf der Antragsliste für neuartige Lebensmittel (Novel Food) – jetzt ist es endlich soweit. Nun kann die Kaffeekirsche bzw. ihre Pulpe oder der daraus gewonnene Aufguss als Zutat in Lebensmitteln verwendet werden.

Bald gibt es ein neues Geschmackserlebnis auf dem deutschen Markt: Tee und aromatisierte Getränke wie Limonaden, die aus der Pulpe der Kaffeekirsche hergestellt werden bzw. diese als Zutat enthalten.

Was ist eine Kaffeekirsche?
Kaffeekirschen sind die Steinfrüchte der Kaffeepflanze. Sie werden als Kaffeekirschen bezeichnet, weil sie im reifen Zustand in der Regel rot sind und u. a. damit rein optisch den Kirschen ähneln. Die Kaffeekirsche besteht aus sieben Schichten: Ganz innen befinden sich das Mittelstück und die eigentlichen Kaffeebohnen, meistens zwei pro Kirsche. Die Bohnen sind umhüllt vom sogenannten Silberhäutchen und der Pergamenthaut. Darauf folgen die Pektinschicht und die Pulpe. Ganz außen wird die gesamte Kaffeekirsche dann noch von der Fruchthaut umschlossen. Kaffeekirschen waren also eigentlich ein Abfallprodukt der Kaffeebohnenernte – bis jetzt, denn nun kommen auch die Pulpe und ihr Aufguss zum Einsatz.

Welche Bezeichnung haben die Lebensmittel?
Konkret wird dann auf der Lebensmittelverpackung als Bezeichnung stehen: „Pulpe der Kaffeekirsche“ und/oder „Cascara (Pulpe der Kaffeekirsche)“, und/oder „Aufguss aus der Pulpe der Kaffeekirsche“ und/oder „getrockneter Aufguss aus der Pulpe der Kaffeekirsche“. Die ersten Produkte dieser Art gab es bereits vor drei Jahren im deutschsprachigen Raum zu kaufen – damals allerdings ohne Zulassung und damit nicht legal, weshalb ihre Vermarktung von der Lebensmittelüberwachung gestoppt wurde. Denn die Kaffeekirsche ist eine neuartige Zutat und fällt damit unter die Novel-Food-Verordnung. Neuartige Lebensmittel müssen in der Regel zunächst durch eine Sicherheitsprüfung durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, die EFSA, und benötigen danach eine Zulassung für die Vermarkung in der EU.

Zulassung als traditionelles Lebensmittel aus einem Drittland
Wobei – ganz so neu ist die Kaffeekirsche als Lebensmittel ja nicht. In Jemen, Äthiopien und Bolivien ist es schon lange üblich, aus den getrockneten Schalen, die zu einem Pulver gemahlenen werden, ein belebendes Aufgussgetränk namens „Cáscara“ zuzubereiten, sozusagen einen Kaffeekirschentee. Deshalb fiel ihr Antrag im Rahmen der Novel-Food-Verordnung dann auch unter die Kategorie „traditionelles Lebensmittel aus einem Drittland“. Für solche sieht die Verordnung ein vereinfachtes Anmeldeverfahren vor. Dann muss nicht mehr die Sicherheit, sondern die traditionelle Verwendung nachgewiesen werden. Das Lebensmittel muss in einem Drittland eine mindestens 25 Jahre lange Verwendungsgeschichte haben, das heißt Bestandteil der üblichen Ernährung einer signifikanten Anzahl von Personen in mindestens einem Drittland sein. Da dies bei der Kaffeekirsche der Fall ist, hat sie ihre Zulassung für die Verwendung in Europa erhalten.

Gleicher Koffeingehalt wie die Kaffeebohne
Übrigens, die Kaffeekirsche hat denselben Koffeingehalt wie die eigentliche Kaffeebohne. Deshalb gilt auch hier: Übersteigt der Koffeingehalt des Getränks 150 mg pro Liter, so ist die Kennzeichnung mit folgendem Hinweis zu versehen: „Hoher Koffeingehalt. Nicht empfohlen für Kinder, Schwangere und Stillende“.
Druckansicht
Artikel bewerten

Verwandte Inhalte

  • Novel Food
    Grillen grillen – das Heimchen erhält Novel-Food-Zulassung
    Hausgrille als neuartiges Lebensmittel in Europa zugelassen
  • Ernährung
    „ErnährungPlus – der Foodcast“ zum Thema Fleisch aus dem Labor
    Prof. Nick Lin-Hi: „Wir stehen vor revolutionärer Zeitenwende“
  • Novel Food
    Was ist Novel Food? (Erklärvideo)
    Lebensmittelverband erklärt neuartige Lebensmittel und deren Zulassung
  • Novel Food
    Insekten als Lebensmittel: Zugelassen oder nicht?
    Novel-Food-Experte Peter Loosen im Interview
  • Novel Food
    Die Neue in der Limo: Kaffeekirsche
    Vom Nebenprodukt zum Novel-Food

Aktuell

  • Ernährung

    Beobachtung, Intervention, Review – Aussagekraft von Ernährungsstudien

    Beobachtung, Intervention, Review – Aussagekraft von Ernährungsstudien Der Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel gibt einen neuen Newsletter heraus, mit dem Hintergründe und wissenschaftliche Erkenntnisse rund um Mikronährstoffe erklärt werden.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Ernährungstrends bei „ErnährungPlus – dem Foodcast“

    Ernährungstrends bei „ErnährungPlus – dem Foodcast“ Im Foodcast „ErnährungPlus“ spricht Oecotrophologin Dr. Simone Frey u. a. über personalisierte Ernährung, Ernährungsbildung in Kitas und Ernährungsmythen in den sozialen Medien.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Freiwillige Reduktionsstrategie für Zucker, Fett und Salz wirkt

    Die Lebensmittelwirtschaft hat mit Hochdruck an der Reformulierung ihrer Produkte gearbeitet. Das zeigt der aktuelle Monitoringbericht des MRI zur Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 19.05.2022

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2022

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed