31.07.2020 | Branche

„Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli: 170.000 Lebensmittelprodukte auf dem deutschen Markt

Awareness-Tag macht auf Vielfalt des Lebensmittelangebots aufmerksam
170.000 Lebensmittel auf dem deutschen Markt lassen sich zu Millionen verschiedener Gerichte kombinieren. Vergrößern
Die Verbraucher:innen in Deutschland haben jeden Tag die Wahl: Aus rund 170.000 verschiedenen Lebensmitteln können sie das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen. Darauf weist der Lebensmittelverband Deutschland zum „Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli hin.

„Egal welchen Weg man bei der Ernährung verfolgt, ob man sich ausgewogen nach DGE-Regeln ernähren möchte, seine persönliche Werte darüber definiert oder sich gar keine Gedanken ums Kochen machen will – man findet die passenden Produkte“, so Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer des Lebensmittelverbands. „Es lebe die Vielfalt! Das wollen wir – die Produzenten, genauso wie die Verbraucherinnen und Verbraucher – am Tag der Lebensmittelvielfalt gemeinsam feiern.“

Verbraucher:innen bestimmen Lebensmittelangebot mit


Ob Vollkost oder Rohkost, fleischlich oder vegetarisch, regional oder bio – alles kann, nichts muss, wenn es um die persönlichen Ernährungsvorlieben geht. Die Auswahl und Kombinationsmöglichkeiten sind schier unerschöpflich und jedes Jahr kommen rund 40.000 neue Produkte hinzu, die sich am Markt den prüfenden Blicken der Verbraucher:innen stellen müssen. Nur das, was von dieser strengen Jury angenommen wird, bleibt auch am Markt. Daher verschwinden jedes Jahr etwa so viele Produkte wieder, wie hinzugekommen sind. „Der Verbraucher bestimmt mit seinen Kaufentscheidungen über Umfang und Qualität der angebotenen Lebensmittel in Deutschland“, so Minhoff, „Lebensmittel, die nicht gebraucht und gekauft werden, gibt es nicht – dafür sorgt der Wettbewerb.“

Riesige Auswahl nicht selbstverständlich


Dabei ist die riesige Auswahl aus 170.000 Produkten auf dem deutschen Markt, die uns heute zur Verfügung steht, alles andere als selbstverständlich. Nur durch technischen Fortschritt bei Herstellung, Verarbeitung und Transport, durch Unternehmergeist und Innovationsbereitschaft kann eine so breite Palette von Lebensmitteln dauerhaft angeboten werden. Selbst auf dem Höhepunkt der Coronakrise wurde die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln in nahezu der vollen Bandbreite gewährleistet.

„Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli


Den Tag der Lebensmittelvielfalt hat der Lebensmittelverband Deutschland als neuen Awareness- und Aktionstag ins Leben gerufen, um auf die große Vielfalt des Lebensmittelangebots, aber auch dessen wirtschaftliches Zustandekommen – von der Züchtung über die Urproduktion und Verarbeitung bis zum Angebot in Handel und Gastronomie – aufmerksam zu machen. Er findet jedes Jahr am 31. Juli statt.

In den Social Media wird der Tag unter dem Hashtag #TagderLebensmittelvielfalt begleitet (Twitter und Instagram).

Logo zum "Tag der Lebensmittelvielfalt"
Druckansicht
Artikel bewerten
Tags:

Das könnte Sie noch interessieren:

  • Branche
    Vom Acker bis zum Teller: 12 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland arbeiten in der Lebensmittelwirtschaft
    Lebensmittelverband veröffentlicht aktuelle Branchenzahlen
  • Branche
    Wertschöpfungskette: „Preis für partnerschaftliches Handeln“ ausgeschrieben
    Auszeichnung für Projekte und Maßnahmen, die Zusammenhalt fördern
  • Nachhaltigkeit
    „Deutschland rettet Lebensmittel": Aktionswoche für mehr Lebensmittelwertschätzung startet
    Deutschlandweit Aktionen vom 22. bis 29. September 2020
  • Politik
    Zukunftskommission Landwirtschaft nimmt Arbeit auf
    Verbandspräsident Philipp Hengstenberg ist Mitglied
  • Branche
    Lebensmittelversorgung in der Coronavirus-Pandemie: Solidarität zeigen, auf Hamsterkäufe verzichten
    Statement des Hauptgeschäftsführers Christoph Minhoff
  • Geschichte
    65 Jahre Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft
    Lebensmittelverband mit Jubiläum

Aktuell

  • Kennzeichnung

    Nutri-Score: Bundesrat stimmt Verordnung für Verwendung in Deutschland zu

    Nutri-Score: Bundesrat stimmt Verordnung für Verwendung in Deutschland zu Der Bundesrat hat heute der Verordnung für eine rechtssichere Verwendung des Nutri-Score in Deutschland zugestimmt. Der Lebensmittelverband verweist auf notwendige Nachbesserungen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    EuGH setzt nationalen Herkunftsangaben enge Grenzen

    EuGH setzt nationalen Herkunftsangaben enge Grenzen Nur wenn die Qualität eines Lebensmittels mit seiner Herkunft zu tun hat, darf ein EU-Mitgliedsland eine verpflichtende Herkunftsangabe vorschreiben. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Farm-to-Fork-Strategie: Zusage zu konstruktiver Mitarbeit bei der Umsetzung

    Lebensmittelverband Deutschland und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie fordern die EU-Kommission auf, die formulierten Nachhaltigkeitsziele in sinnvolle Maßnahmen zu überführen.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 16.03.2021

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2021

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed