05.08.2021 | Verpackung

Einweg oder Mehrweg – beim Außer-Haus-Verzehr gibt’s bald beides

Mehrwegangebotspflicht für Unternehmen in Kraft getreten
Zukünftig müssen im Außer-Haus-Verzehr auch Mehrwegalternativen, z. B. aus Glas, als Verpackung angeboten werden Vergrößern
Um Kunststoffabfälle zu reduzieren, sind Anbieter zukünftig verpflichtet, Essen und Getränke zur Mitnahme auch in Mehrwegverpackungen zu füllen, wobei die Mehrwegvariante nicht teurer sein darf als das gleiche Produkt in einer Einwegverpackung.

Am 3. Juli 2021 ist die Novelle des Verpackungsgesetzes in Kraft getreten. Neben der Erweiterung bestehender nationaler Umwelt- und Ressourcenschutzstandards wie Pfandpflichten für Einweggetränkeflaschen und -dosen, Erhöhung von Recyclinganteilen bei PET-Flaschen, Maßnahmen für die Getrenntsammlung und Recyclingzufuhr wurden in der Novelle neue Regelungselemente zu Mehrwegangeboten aufgenommen. Mit dem Ziel der Verbrauchsminderung von Einwegkunststoffverpackungen und anderen Einwegverpackungen im Bereich von Lebensmitteln und Getränken zum Sofortverzehr wurde eine Pflicht geschaffen, neben solchen Einwegverpackungen auch Mehrwegalternativen anzubieten. Als Begründung wird vom Gesetzgeber das Bedürfnis von Verbraucherinnen und Verbrauchern angeführt, „bei To-Go-Getränken und Take-Away-Essen“ auf Verpackungen zu verzichten und umweltfreundlichere Alternativen wählen zu können. Anbieter werden verpflichtet, Essen und Getränke zur Mitnahme auch in Mehrwegverpackungen zu füllen, wobei die Mehrwegvariante nicht teurer sein darf als das gleiche Produkt in einer Einwegverpackung. Von der Pflicht ausgenommen sind lediglich kleine Verkaufsstellen, die es alternativ ermöglichen müssen, selbst mitgebrachte Mehrwegbehälter zu befüllen.

Fragen- und Antworten-Katalog des Lebensmittelverbands

In Abstimmung mit seinen Fachverbänden und betroffenen Unternehmen hat der Lebensmittelverband Fragen und Antworten zur Auslegung der Novelle erarbeitet, um allen Betroffenen bei der Umsetzung Hilfestellung zu leisten. Die Wirtschaft unterstützt das gesellschaftliche Anliegen der Vermeidung von unnötigem Verpackungsaufwand, dafür ist jedoch ein gemeinsames Verständnis der Vorgaben wichtig, um die Ziele auch zu erreichen.

Der Katalog umfasst folgende Fragen:
  1. Welche Lebensmittelanbieter sind zum Mehrwegangebot verpflichtet?
  2. Welche Verpackungen sind betroffen?
  3. Welche Art von Mehrwegverpackung/-behältnissen sind zu verwenden?
  4. Welche zusätzlichen Pflichten treffen den Mehrweganbieter?
  5. Welche Unternehmen und Verkaufsstätten sind ausgenommen? Ausnahmebedingung: Befüllung kundeneigener Behältnisse
  6. Sonderfall: Lieferdienste
  7. Sonderfälle: Verkaufsautomaten
  8. Zeitvorgaben/Übergangsfristen/ Ordnungswidrigkeiten
Der FAQ kann hier heruntergeladen werden:
Fragen & Antworten zur Umsetzung der Mehrwegangebotspflicht nach §§ 33, 34 Verpackungsgesetz (PDF, 13 Seiten)
Druckansicht
Artikel bewerten

Verwandte Inhalte

  • Politik
    Deutsche Mineralölverordnung konterkariert Umweltschutz
    Lebensmittelverband kritisiert notifizierten Entwurf
  • Verpackung
    Auf Verpackung lässt sich nicht überall verzichten (Video)
    Lebensmittelverband erklärt Arten und Funktion von Verpackungen im Video
  • Sicherheit
    "Coffee to go" im mitgebrachten Becher: Worauf im Service zu achten ist (Video)
    Lehrvideo erklärt richtigen Umgang mit mitgebrachten Mehrwegbechern
  • Sicherheit
    Lebensmittelverpackung aus Recyclingpapier: Wie groß ist das Gefährdungspotenzial durch Mineralöl wirklich?
    Aktuelle Studien relativieren Belastung durch Mineralöle
  • Geschichte
    Kunst und Keksdose – 125 Jahre Bahlsen
    Sonderausstellung im November 2014 in Berlin

Aktuell

  • Ernährung

    VDOE verleiht OECOTROPHICA-Preise 2021

    VDOE verleiht OECOTROPHICA-Preise 2021 Fünf Nachwuchswissenschaftler:innen wurden am 16. September mit dem OECOTROPHICA-Preis 2021 des BerufsVerbandes Oecotrophologie e. V. (VDOE) ausgezeichnet. Sponsor ist der Lebensmittelverband.
    Mehr ...
  • Kontaminanten

    Neue Grenzwerte für Blei und Cadmium in Lebensmitteln

    Neue Grenzwerte für Blei und Cadmium in Lebensmitteln Ab sofort gelten europaweit neue Grenzwerte für Blei und Cadmium in Lebensmitteln. Doch wie kommen die beiden Schwermetalle überhaupt in Lebensmittel und warum müssen kleine Mengen akzeptiert werden?
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
  • Nährstoffe

    Kohlenhydrate

    Kohlenhydrate sind lebensnotwendig, da der Körper sie für seinen Stoffwechsel braucht - insbesondere zur Energiegewinnung.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    „Zukunft schmeckt on Tour“ macht Halt im Westen Deutschlands

    Wie werden Mini-Pizzen klimaneutral? Wie wichtig ist eine intakte Natur für die Saftproduktion? Was bedeutet Nachhaltigkeit für die Rohstoffe eines Fertigkuchens? Diesen Fragen gehen wir auf den nächsten Stationen der „Zukunft schmeckt on Tour“ nach.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 22.09.2021

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2021

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed