Startseite
22.04.2020 | Nahrungsergänzungsmittel

Statement des Arbeitskreises Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM) zu COVID-19

Der Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM) im Lebensmittelverband Deutschland äußert sich zu Produkten, die mit verbotenen krankheitsbezogenen Angaben zu COVID-19 beworben werben.

Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Verbraucher:innen ist für alle verantwortungsvoll handelnden Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln gleichermaßen erste Priorität und zentrales Anliegen.

Im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 betont der Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM) im Lebensmittelverband Deutschland erneut die Bedeutung einer seriösen und verantwortlichen Vermarktung der Erzeugnisse.

Keinem Lebensmittel dürfen Eigenschaften der Vorbeugung, Behandlung oder Heilung einer Krankheit zugeschrieben werden, es darf nicht einmal der Eindruck dieser Eigenschaften erweckt werden. Dieses Verbot krankheitsbezogener Angaben gilt für alle Lebensmittel, und damit auch für Nahrungsergänzungsmittel. Deshalb ist jegliche Bewerbung von Produkten mit Aussagen zu Vorbeugung, Behandlung oder Heilung von COVID-19 verboten.

Verantwortungsvolles und gesetzeskonformes Handeln bedeutet für alle Unternehmen,

  • die Nahrungsergänzungsmittel vermarkten oder vertreiben, Nahrungsergänzungsmittel mit verbotenen krankheitsbezogenen Angaben zu COVID-19 weder anzubieten noch zu verkaufen,
  • die Nahrungsergänzungsmittel vermarkten oder vertreiben, Nahrungsergänzungsmittel nicht mit verbotenen oder irreführenden Angaben zu bewerben.

Der Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel rät Verbraucher:innen eindringlich davon ab, Produkte zu kaufen, die mit verbotenen krankheitsbezogenen Angaben zu COVID-19 beworben werben. Leider gibt es im Internet immer wieder unseriöse Seiten von Anbietern illegaler Erzeugnisse, die als Nahrungsergänzungsmittel bezeichnet bzw. vermarktet und rechtswidrig beworben werden. Für diese Produkte ist die Sicherheit und Gesetzeskonformität nicht in derselben Weise gewährleistet, wie das bei den Produkten der Fall ist, die über Apotheken, Drogerien, Supermärkte oder von den bekannten Herstellern direkt bezogen werden.

Alle Verbraucher:innen, die bei sich Anzeichen einer COVID-19-Erkrankung feststellen oder befürchten, mit Erkrankten in Kontakt gekommen zu sein, sollten den Empfehlungen der zuständigen Behörden folgen und sich an einen Arzt wenden. Behandlungsempfehlungen zu COVID-19 dürfen nur von Ärzt:innen, den Gesundheitsbehörden oder anderen zuständigen Stellen, wie dem Robert-Koch-Institut, formuliert werden.

Die seriösen Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln nehmen ihre Verantwortung ernst. Sie stellen ein breites Angebot an sicheren und qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln zur Verfügung, die dazu bestimmt sind, Gesundheit und Wohlbefinden der Verbraucher:innen zu unterstützen.

Auf das Statement des europäischen Verbandes der Nahrungsergänzungsmittelhersteller, Food Supplements Europe, wird ergänzend verwiesen. Es macht deutlich, dass die Hersteller in der gesamten Europäischen Union in gleicher Weise ihrer Verantwortung bewusst sind.


Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM)
Unter dem Dach des Lebensmittelverbands Deutschland e. V. ist der AK NEM eine Plattform für die Interessenvertretung sowie zum fachlichen Austausch über rechtliche und wissenschaftliche Fragestellungen zu Nahrungsergänzungsmitteln. Zu seinen Mitgliedern gehören neben den Herstellern von Nahrungsergänzungsmitteln auch Rohwarenhersteller sowie Dienstleister.

Lebensmittelverband Deutschland e. V.
Der Lebensmittelverband Deutschland e. V. ist der Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Ihm gehören Verbände und Unternehmen der gesamten Lebensmittelkette „von Acker bis Teller“, aus Landwirtschaft, Handwerk, Industrie, Handel und Gastronomie an. Daneben gehören zu seinen Mitgliedern auch private Untersuchungslaboratorien, Anwaltskanzleien und Einzelpersonen.


Für weitere Informationen
Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel im Lebensmittelverband Deutschland e. V.
Peter Loosen
Geschäftsführer und Leiter Büro Brüssel
Avenue des Nerviens 9-31, 1040 Brüssel, Belgien
Tel.: +32 2 50810-23
loosen@lebensmittelverband.de

Öffentlichkeitsarbeit
Manon Struck-Pacyna
Tel. +49 30 206143-127
struck@lebensmittelverband.de

lebensmittelverband.de
nahrungsergaenzungsmittel.org
twitter.com/lmverband
facebook.com/unserelebensmittel
instagram.com/unserelebensmittel
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Kennzeichnung

    Nutri-Score: Bundesrat stimmt Verordnung für Verwendung in Deutschland zu

    Nutri-Score: Bundesrat stimmt Verordnung für Verwendung in Deutschland zu Der Bundesrat hat heute der Verordnung für eine rechtssichere Verwendung des Nutri-Score in Deutschland zugestimmt. Der Lebensmittelverband verweist auf notwendige Nachbesserungen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    EuGH setzt nationalen Herkunftsangaben enge Grenzen

    EuGH setzt nationalen Herkunftsangaben enge Grenzen Nur wenn die Qualität eines Lebensmittels mit seiner Herkunft zu tun hat, darf ein EU-Mitgliedsland eine verpflichtende Herkunftsangabe vorschreiben. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nährwertkennzeichnung

    Nutri-Score

    Der Nutri-Score ist ein System zur Kennzeichnung des Nährwertprofils eines Lebensmittels auf der Verpackungsvorderseite mit Buchstaben und Ampelfarben, auf Basis eines Bewertungsalgorithmus.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Farm-to-Fork-Strategie: Zusage zu konstruktiver Mitarbeit bei der Umsetzung

    Lebensmittelverband Deutschland und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie fordern die EU-Kommission auf, die formulierten Nachhaltigkeitsziele in sinnvolle Maßnahmen zu überführen.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 16.03.2021

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2021

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed