29.01.2020 | Sicherheit

Coronavirus: Übertragung durch Lebensmittel unwahrscheinlich

Das sagen die zuständigen Institute
Dieser Artikel beschreibt ein aktuell laufendes Ereignis. Die Informationslage kann sich deshalb rasch ändern. Einen neueren Artikel mit Fragen und und Antworten gibt es hier.

Nach Bekanntwerden der ersten Krankheitsfälle hierzulande durch SARS-CoV-2 (vormals 2019-nCoV, „neuartiges Coronavirus“) häufen sich auch Fragen zum Umgang mit Lebensmittelimporten aus China.

Hierzu möchten wir auf zwei wichtige aktuelle wissenschaftsbasierte Mitteilungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) und des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) aufmerksam machen.

Das RKI schreibt in seinem Fragen- und Antwortenkatalog unter der Frage „Besteht die Gefahr, sich über importierte Lebensmittel, Oberflächen oder Gegenstände mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) anzustecken?“: „Eine Übertragung über unbelebte Oberflächen [ist] bisher nicht dokumentiert. Eine Infektion mit SARS-CoV-2 über Oberflächen, die nicht zur direkten Umgebung eines symptomatischen Patienten gehören, wie z.B. importierte Waren, Postsendungen oder Gepäck, erscheint daher unwahrscheinlich.“

Auch das BfR hat am 29. Januar 2020 eine Stellungnahme veröffentlicht und hält „eine Übertragung des Erregers über Lebensmittel auf den Menschen nach derzeitigem wissenschaftlichem Kenntnisstand für unwahrscheinlich. [...] Für die Möglichkeit einer Infektion des Menschen über den Kontakt mit Produkten, Bedarfsgegenständen oder durch Lebensmittel gibt es, auch beim aktuellen Ausbruch, bisher nach derzeitigem wissenschaftlichem Kenntnisstand keine Belege.“

Und auch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat inzwischen darauf hingewiesen, dass das Coronavirus nach derzeitigem Kenntnisstand nicht durch Lebensmittel übertragen werden kann. Erfahrungen von früheren Ausbrüchen verwandter Erreger von Krankheiten wie SARS und MERS hätten gezeigt, dass eine Ansteckung durch den Verzehr von Lebensmitteln nicht vorkomme. Derzeit gebe es keine Hinweise darauf, dass sich das neue Coronavirus anders verhalte, heißt es in einer Erklärung der EFSA vom 9. März 2020.

Infektionsschutz und Küchenhygiene beachten


RKI und BfR verweisen darüber hinaus auf die wichtigen Regeln zum Infektionsschutz wie das Verhalten bei Husten, Niesen und Händehygiene sowie auf die allgemein geltenden Küchen-Hygieneregeln im Umgang mit Lebensmitteln. Diese einzuhalten ist in Zeiten der Grippewellen nicht verkehrt.


Stand: 10. März 2020 (Bearbeitet 24. Februar 2020: Virusname aktualisiert, Statement RKI aktualisiert; bearbeitet 10. März: EFSA hinzugefügt).
Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sicherheit
    World Food Safety Day 2020: Wie Unternehmen für Lebensmittelsicherheit sorgen und was zu Hause zu beachten ist
    Infografiken zum Tag der Lebensmittelsicherheit am 7. Juni
  • Sicherheit
    COVID-19: Lebensmittelverband gibt Hinweise zu Masken und Kontaktpersonenmanagement in Lebensmittelbetrieben
    Argumentationshilfe für Lebensmittelunternehmen veröffentlicht
  • Hygiene
    Coronavirus: Muss ich meine Lebensmittel nach dem Einkaufen zu Hause abwaschen oder desinfizieren?
    Interview mit Hygieneexpertin
  • Hygiene
    Mehrweg-Behältnisse im Supermarkt oder fürs Mitnehmen von Restaurant-Essen: Was an Hygiene zu beachten ist
    Lebensmittelverband veröffentlicht Merkblatt und Lehrvideo
  • Branche
    Lebensmittelversorgung in der Coronavirus-Pandemie: Solidarität zeigen, auf Hamsterkäufe verzichten
    Statement des Hauptgeschäftsführers Christoph Minhoff
  • Nachhaltigkeit
    Grundsatzvereinbarung zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen unterzeichnet
    Aktiv gegen Lebensmittelverschwendung

Aktuell

  • Branche

    Tag der Lebensmittelvielfalt: 170.000 Produkte auf dem deutschen Markt

    Tag der Lebensmittelvielfalt: 170.000 Produkte auf dem deutschen Markt Vielfalt pur: Aus rund 170.000 verschiedenen Lebensmitteln können Verbraucher:innen in Deutschland das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Stress im Corona-Sommer: Nährstoffversorgung wichtig für Stressbewältigung

    Stress im Corona-Sommer: Nährstoffversorgung wichtig für Stressbewältigung 91 Prozent der Deutschen haben sich in letzter Zeit – mitbedingt durch die Coronakrise – beruflich oder privat gestresst gefühlt. Bei der Stressbewältigung spielt auch die Nährstoffversorgung eine Rolle.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    „Tag der Lebensmittelvielfalt“ am 31. Juli: 170.000 Produkte auf dem Markt

    Die Verbraucher:innen in Deutschland haben jeden Tag die Wahl: Aus rund 170.000 Lebensmitteln können sie das auswählen, was ihnen schmeckt und was sie für ihren individuellen Lebensstil benötigen.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 02.09.2020

    ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2020

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel

    Neue Leitsätze für vegane und vegetarische Lebensmittel Dokumentation mit Vorträgen und Fragen-Antworten-Katalog
    Download PDF
  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed