01.10.2019 | Ernährung

Weltseniorentag: Pflegebedürftige oftmals nicht ausreichend mit wichtigen Vitaminen versorgt

Zahlen zur Vitaminversorgung bei älteren Menschen
Über Dreiviertel der Älteren in Pflegeheimen erreichen die Zufuhrempfehlungen bei wichtigen Vitaminen nicht. Vergrößern
Die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen wie Vitamin C und Vitamin E ist in der älteren Bevölkerung in Deutschland in großen Teilen nicht ausreichend. Darauf weist der Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM) im Lebensmittelverbands Deutschland e. V. anlässlich des Internationalen Tags der älteren Menschen (Weltseniorentag) am 1. Oktober hin.

Besonders bei über 65-Jährigen, die in Pflegeheimen oder zu Hause gepflegt werden, werden die Zufuhrempfehlungen für viele wichtige Nährstoffe oftmals nicht erreicht.

Versorgungslage bei Pflegebedürftigen unbefriedigend


Wissenschaftliche Erhebungen wie die Nationale Verzehrstudie II und spezielle Studien zur Versorgungslage belegen, dass über Dreiviertel der Älteren in Pflegeheimen die Zufuhrempfehlungen bei Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E und Folat nicht erreichen. Auch bei Vitamin B12 und weiteren B-Vitaminen ist die Versorgung in weiten Teilen unbefriedigend.



Gründe für schlechte Versorgungslage


„Die Gründe für die schlechte Versorgungslage sind vielfältig und reichen von generell vermindertem Appetit über einen geringeren Energiebedarf bis hin zu Schluckbeschwerden oder einer eingeschränkten Nährstoffaufnahme im Verdauungstrakt“, erklärt Ernährungswissenschaftlerin Antje Preußker vom AK NEM. Die Daten zeigen deutlich, dass weiterhin gemeinsame Anstrengungen notwendig sind, um die Ernährungssituation bei Älteren auch in Deutschland zu verbessern. So sollten besonders die pflegenden Verwandten bzw. Fachkräfte auf eine bedarfsgerechte Ernährung und eine ausreichende Zufuhr dieser Nährstoffe achten.

Nahrungsergänzungsmittel können Nährstoffversorgung unterstützen


Nahrungsergänzungsmittel mit den Nährstoffen könnten zudem ergänzend helfen, Versorgungslücken zu schließen: „Nahrungsergänzungsmittel können im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung helfen, den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen und so einen Beitrag für den Erhalt der Mobilität, der geistigen Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens leisten,“ betont Preußker. Bei gleichzeitiger, regelmäßiger Medikamenteneinnahme, wie das häufig gerade bei pflegebedürftigen Senioren der Fall ist, empfiehlt sich dabei eine Rücksprache mit einem Ernährungsberater, Arzt oder Apotheker.

Mehr zu Nährstoffen und Nahrungsergänzung


Weitere Informationen zu den einzelnen Nährstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln gibt es hier:

Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ernährung
    Vegan lebende Menschen sehr gut über Nährstoffversorgung informiert
    Interview mit Julia Schneider von ProVeg
  • Nahrungsergänzungsmittel
    Optimale Versorgung für mein Kind und mich
    Nahrungsergänzung in der Schwangerschaft
  • Ernährung
    Wer isst was und was nicht?
    Kleines Glossar verbreiteter Ernährungsformen und Diäten
  • Nahrungsergänzungsmittel
    Studie: Bewusster Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln
    Repräsentative Umfrage zur Anwendungshäufigkeit
  • Nahrungsergänzungsmittel
    Nahrungsergänzungsmittel aus dem Internet
    Was müssen Sie wissen?
  • Ernährung
    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken und wo am liebsten
    Zahlen und Fakten zum Tag des Kaffees am 1. Oktober 2019
  • Ernährung
    Geistige Fitness auch im Alter unterstützen: Die Rolle von Omega-3-Fettsäuren
    Welt-Azheimertag am 21. September

Aktuell

  • Sicherheit

    Rückrufe: Wie sicher sind unsere Lebensmittel?

    Rückrufe: Wie sicher sind unsere Lebensmittel? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Lebensmittelrückrufe.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken

    Tag des Kaffees: Wie viel die Deutschen von ihrem Lieblingsgetränk trinken Kaffee ist hierzulande das meistkonsumierte Getränk. Wie viel, wo und wie die Deutschen ihn am liebsten trinken, zeigen aktuelle Zahlen zum „Tag des Kaffees“ am 1. Oktober.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Verbraucher können ihr jeweils passendes Nahrungsergänzungsmittel aus einer großen Vielfalt legaler, sicherer, hochwertiger Produkte auswählen. Dafür sorgen gesetzliche Regelungen. Hier die wichtigsten.
    Mehr ...
zum Lebensmittelmagazin

Noch mehr zu Lebensmitteln & Ernährung: Besuchen Sie unser Online-Magazin lebensmittelmagazin.de

Zum Magazin ...

Presse Presse

  • Pressemitteilung

    Nährwertkennzeichnung – Verbraucherbefragung war richtiger Weg

    Der Lebensmittelverband Deutschland e. V. befürwortet den Prozess der Verbraucherbefragung durch das BMEL für eine vereinfachte, visualisierte Nährwertkennzeichnung auf der Verpackungsvorderseite.
    Mehr ...

Positionen Positionen

  • Nahrungsergänzung

    Nahrungsergänzungsmittel müssen sicher sein!

    Der AK NEM distanziert sich von den in Beiträgen des Reporterteams Claudia Butter und Philipp Reichert gezeigten unseriösen und illegalen Praktiken.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Angaben auf der Verpackung (Zutaten, MHD, Menge und mehr).
    Download PDF
  • 10 Fragen & Antworten zum MHD

    10 Fragen & Antworten zum MHD Informationen zur Kennzeichnung der Haltbarkeit.
    Download PDF
Facebook Twitter LinkedIn Youtube Instagram RSS-Feed